Sie sind hier: Startseite > Alte Bilder und Filme gesucht
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018-stadt/image_portlet städtische Ergebnisse...
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018-landkreis/image_portlet landkreisweite Ergebnisse...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburger Fachtagung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-fachtagung/image_portlet

Am 15. November 2018 im Fürstlichen Marstall, Neuburg

mehr...
Figurentheatertage 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/figurentheatertage-2018/image_portlet mehr...
Hut auf zum Gebet
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/hut-auf-zum-gebet/image_portlet

Sonderausstellung vom 23. September - 25. November 2018

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
 

Alte Bilder und Filme gesucht

Pressemitteilung vom 09.02.2018 | Jubiläumsvolksfest - Aufruf der Stadt Neuburg

Das Neuburger Volksfest steigt heuer in seiner 75. Auflage und ist damit das traditionsreichste Fest der Stadt. Seit den Anfängen im Jahr 1934 hat sich bei der Ausgestaltung der Volksbelustigung viel geändert. So gibt es heute völlig andere Attraktionen und auch der Wunsch, sein Bier samt Brotzeit im Freien einzunehmen, unterscheidet sich komplett von früheren Gewohnheiten. Eine Konstante der Neuburger Wiesn ist vor allem die Örtlichkeit. Bereits seit 1964 findet das bunte Treiben im Neuburger Ostend auf dem Gelände der ehemaligen Pfaffel-Kiesgrube statt. In den ersten Jahren beheimatete der Englische Garten im Bereich der Parkschule das Neuburger Volksfest.

Alte Bilder und Filme gesucht

Das Neuburger Volksfest findet seit 1964 im Neuburger Ostend statt

Bilder und Filme für eine Dokumentation

 

Das städtische Ordnungsamt als Ausrichter der 10-tägigen Gaudi nimmt das Jubiläum zum Anlass, die Geschichte des Volksfestes detailliert zu beleuchten. So ist in Planung, eine Broschüre zu erstellen und einen Dokumentarfilm zu drehen. Für beide Vorhaben braucht man natürlich auch altes Bild- und Filmmaterial. „In den vielen Jahrzehnten sind auf unserem Fest sicherlich tausende Fotos entstanden, die jetzt in alten Alben schlummern,“ mutmaßt Organisatorin Angelika Burghart und ergänzt: „Wir sind auf der Suche nach schönen Schnappschüssen und Filmen aus möglichst unterschiedlichen Zeiten.“

 

Gesucht werden Aufnahmen, die auch das Fest als solches erkennen lassen. Also Buden, Fahrgeschäfte, Aktivitäten oder Auftritte im Bierzelt sowie auch vom Umzug. Kurzum, alles rund um das Neuburger Volksfest und dabei auch egal aus welchem Jahr. Eine Einschränkung bezüglich des Entstehungsjahres der Bilder und Filme gibt es nicht, je älter, umso interessanter dürfte der Rückblick sein. „Vielleicht hat ja sogar noch jemand alte Aufnahmen vom Volksfest im Englischen Garten zu Hause“, hofft Initiatorin Angelika Burghart.

 

 

Originale bleiben beim Eigentümer

 

Wer sich beteiligen möchte, wendet sich mit seinen Bildern direkt an Angelika Burghart vom Ordnungsamt der Stadt Neuburg – Tel.: 08431/55-321 oder E-Mail: angelika.burghart@neuburg-donau.de. Die eingereichten Bilder und Filme werden von der Stadt Neuburg digital erfasst, die Originale bleiben beim Eigentümer.

Artikelaktionen
Verwaltung geschlossen

Achtung

Alle städtischen Dienststellen einschl. Bücherei und Bürgerbüro sind am Montag, 22. Oktober 2018 ab 12 Uhr wegen der Personalversammlung geschlossen.

Einwohnermeldeamt, Passamt und Bürgerbüro:
Am Mittwoch, 24. Oktober 2018 ganztägig geschlossen.

Herzlich Willkommen
Oberbuergermeister Dr. Bernhard Gmehling
Bürgerservice
Buergerservice NEU
Partner
Stadtwerke Neuburg an der Donau  Stadtmarketing Neuburg a.d. Donau e.V.  Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
Neuburger Wochenmarkt

Wochenmarktlogo

Wetter
null
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail