Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2011
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

2011

Pressemitteilung aus dem Jahr 2011 - unsortiert

Heilige Drei Könige zu Besuch im Neuburger Rathaus

Heilige Drei Könige zu Besuch im Neuburger Rathaus

Bürgermeister Horst Gutjahr hieß heute die Drei Heiligen Könige Caspar, Melchior und Balthasar im Neuburger Rathaus willkommen.

Mehr…

Die Stadtbücherei Neuburg im „SchwabenFindus“

Seit der bayerischen Landkreisreform von 1972 gehört Neuburg nicht mehr zum Regierungsbezirk Schwaben. Dieser Umstand hat das Team der Neuburger Stadtbücherei nicht davon abgehalten, dem „SchwabenFindus“ beizutreten, einem Zusammenschluss von jetzt elf öffentlichen Bibliotheken.

Mehr…

McDonald`s Spendenmarathon 2010

McDonald`s Spendenmarathon 2010

Dass Johann J. Hovan als Betreiber des Neuburger McDonald`s am Südpark ein Herz für Neuburg hat, beweist der Franchisenehmer bereits seit der Eröffnung des beliebten Restaurants vor 13 Jahren. Von Anfang an besuchte er zum Jahresende den Oberbürgermeister und überbrachte einen ansehnlichen Spendenscheck für soziale Einrichtungen in der Ottheinrichstadt. Nach dem Umbau Ende 2006 und der Eröffnung des neuen McCafè wollte Hovan ein weiteres Zeichen seiner Verbundenheit zu den Neuburgern zeigen und startete ein besondere Spendenaktion.

Mehr…

Das Fundamt hat ein neues Zuhause

Aufgrund einer internen Umstrukturierung befindet sich das städtische Fundamt nicht mehr wie bisher im Harmoniegebäude in der Oberen Altstadt, sondern im Bürgerbüro im Bücherturm. Wer etwas verloren hat oder Finder fremden Eigentums wurde, kann sich ab sofort an die zentral gelegene Anlaufstelle am Sèter Platz wenden. Service-Mitarbeiterin Sonja Graf kümmert sich um die Fundsachen wie z.B. Schlüssel, Fahrräder, Brillen, Handys, Geldbeutel und diverse Kleidungsstücke.

Mehr…

DSL in Bruck ab sofort verfügbar

Ab sofort können rund 150 Haushalte und Firmen in Bruck mit mindestens 2.000 kBit/s im Internet surfen. Da sich durch die schlechte Witterung der vergangenen Wochen der Ausbau mit Glasfaser leider verzögert hat, hat nun der Oberndorfer Provider DSLmobil in Kooperation mit der ortsansässigen Firma Willi Bauer Kabelbau übergangsweise einen vorläufigen Anschluss des Brucker Telefon- und Datennetzes an die überregionale Glasfaserleitung ermöglicht. Kunden, die bereits einen DSL-Zugang bestellt haben, werden von DSLmobil in den nächsten Tagen frei geschaltet.

Mehr…

Baumschnitt noch vor der Vogelbrutzeit

Baumschnitt noch vor der Vogelbrutzeit

Die neue Mensa für die Hauptschule ist eine der großen städtischen Investitionen für 2011. Noch im Februar wird dazu das Baufeld westlich der Parkhalle freigemacht. In enger Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes geschieht die Fällung der 13 Bäume vor der Vogelbrutzeit. Zusätzlich muss an anderer Stelle eine gleichwertige Fläche als ökologischer Ausgleich geschaffen werden. Baubeginn für das 750.000-Euro-Projekt ist dann Mitte März.

Mehr…

Freundschaftsbesuch in Hamburg

Freundschaftsbesuch in Hamburg

Sie wird Fischerinsel, sie wird aber auch Trauminsel genannt, das beschauliche Stück Erde im Süden von Hamburg. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Finkenwerder vor 775 Jahren und das haben die Finkenwerder Vereine und der Kulturkreis e. V. am vergangenen Wochenende gefeiert. Eingeladen war dazu auch eine Delegation aus dem befreundeten Neuburg an der Donau. Die 22-köpfige Neuburger Gruppe unter der Leitung von Oberbürgerbürgermeister Bernhard Gmehling wurde von den Hamburger Freunden herzlich empfangen und das ganze Wochenende bestens betreut.

Mehr…

Bayerischer Verkehrssicherheitspreis 2011

Jeder Verkehrsunfall ist einer zu viel! Um das Thema aktuell zu halten und neue Anreize für die Erhöhung der Verkehrssicherheit zu schaffen, haben die Landesverkehrswacht Bayern und die Versicherungskammer Bayern den Wettbewerb um den Bayerischen Verkehrssicherheitspreis im Jahr 2001 ins Leben gerufen. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis, der drei Projekte auszeichnet, wird dieses Jahr bereits zum 14. Mal vergeben.

Mehr…

ENDE GUT, ALLES GUT von William Shakespeare

Vorstellungen am Donnerstag, 24. Februar 2011, 20 Uhr und Freitag, 25. Februar 2011, 20 Uhr im Neuburger Stadttheater.

Mehr…

Ungeheuerliche Vorlesestunde im Bücherturm

Die nächste Vorlesestunde im Bücherturm findet am Montag, 21. Februar um 15:30 Uhr statt. Diesmal trägt Inge Tobis die Geschichte "Das Ungeheuer, das nicht "Mami" sagen konnte" vor. Hinter dem rätselhaften Titel verbirgt sich eine leicht gruselige Fabel der englischen Schriftstellerin Eva Ibbotson. Geeignet ist die Veranstaltung für Kinder ab sechs Jahren, der Eintritt ist wie immer frei. Eine Platzreservierung ist möglich unter Tel.: 08431 / 64 23 92.

Mehr…

Baumschnitt zugunsten des Hochwasserschutzes

Baumschnitt zugunsten des Hochwasserschutzes

Noch in dieser Woche und damit rechtzeitig vor Beginn der Vogelbrutzeit führt die Stadt Neuburg vorbereitende Maßnahmen zum Bau von Hochwasserschutzeinrichtungen durch. Konkret handelt es sich dabei um Baum- und Strauchschnittarbeiten im Bereich „Hölle“ in der Innenstadt, am Pfaffengrund in Bittenbrunn und am alten Längenmühlbach in Herrenwörth.

Mehr…

Verkehrsregelungen zum Faschingsumzug

Am kommenden Sonntag, 27. Februar, veranstalten die Burgfunken einen Faschingsumzug durch die Neuburger Innenstadt. Aufstellung zum Gaudiwurm ist um 12 Uhr entlang der Bahnhofstraße. Um 13:30 Uhr setzt sich der aus rund 40 Gruppen bestehende Zug dann in Bewegung. Dabei geht es über die Adolf-Kolping-Straße und die Blumenstraße bis zum Oswaldplatz. Von dort über die Münchener Straße, die Luitpoldstraße, den Donaukai bis hin zum Hallenbad-Parkplatz an der Grünauer Straße. Dort löst sich der Umzug dann auf.

Mehr…

Harter Winter hinterlässt seine Spuren

Harter Winter hinterlässt seine Spuren

Der außergewöhnlich schneereiche und kalte Winter hinterlässt auf Neuburgs Straßen aber auch im Stadtsäckel einige Löcher. Das ist das Ergebnis der alljährlichen Rundfahrt von OB Dr. Bernhard Gmehling, Bürgermeister Heinz Enghuber und Bauhof-Chef Josef Polli zur Begutachtung der Straßenfrostschäden. Von den angesetzten 350.000 Euro zum allgemeinen Unterhalt werden nach ersten Schätzungen allein 160.000 Euro zur Beseitigung der Winter-Schlaglöcher benötigt.

Mehr…

Stadtverwaltung bleibt am Faschingsdienstag geschlossen

Am Faschingsdienstag, 8. März, bleibt die Stadtverwaltung Neuburg ganztags geschlossen. Für dringende Fälle steht zwischen 8 Uhr und 12 Uhr ein Jourdienst unter der Telefonnummer 08431 / 55-0 oder persönlich am Haupteingang des Verwaltungsgebäudes „Harmonie“ bereit. Die Stadtbücherei sowie das Bürgerbüro bleiben ebenfalls geschlossen.

Mehr…

Das magische Baumhaus

Das magische Baumhaus

Basierend auf Mary Pope Osbornes beliebter, gleichnamiger Kinderbuchserie erweckt das Musical die rätselhaften Abenteuer der Geschwister Anne und Philipp auf der Bühne zum Leben. Die Besucher erwartet ein aufregendes Musical im Broadway Stil mit ausgelassenen Melodien und Gesangseinlagen rund um Abenteuer, Freundschaft, Mut und Fantasie. Die Kinderbuchreihe ist inzwischen auch in Deutschland eine der beliebtesten und mit einer Auflage von 53 Mio. Büchern auch eines der erfolgreichsten weltweit. Es gibt wohl kaum ein Kind, das noch nie vom magischen Baumhaus gehört hat.

Mehr…

Hundesteuer wird fällig

Das Steueramt der Stadt Neuburg weist darauf hin, dass zum 1. April die Hundesteuer für das Jahr 2011 fällig wird. Hundehalter können die zu entrichtende Steuer von Montag, 28. März bis Freitag 1. April zu den üblichen Öffnungszeiten bei der Stadtkasse im Harmoniegebäude einzahlen. Wurde eine Einzugsermächtigung erteilt, wird die Steuer zum 1. April abgebucht.

Mehr…

Fragen und Antworten zur Ryder Cup Bewerbung

Die Bewerbung um den Ryder Cup 2018 löst seit Monaten kontroverse Diskussionen in der Stadt und dem gesamten Landkreis aus. Das weltgrößte Golfsportereignis sowie die Vorbereitungen dazu und auch die langfristige und damit nachhaltige Nutzung des Areals sind komplexe Themen, die es auch zu verstehen gilt.

Mehr…

Ostendstraße wird für vier Wochen gesperrt

Ostendstraße wird für vier Wochen gesperrt

Die Ostendstraße ist ab kommenden Montag, 28. März, bis voraussichtlich Donnerstag, 21. April für den Gesamtverkehr gesperrt. Betroffen ist der Bereich zwischen dem Kreisverkehr an der Sudetenlandstraße bis zur Einmündung Franz-Hoffmann-Straße. Die vier Wochen Bauzeit werden von den Stadtwerken genutzt, um neue Wasserleitungen zu verlegen. Die Stadt Neuburg erneuert einige Kanal-Grundstücksanschlüsse und repariert defekte Gullys.

Mehr…

Städtische Brunnen werden frühlingsfit gemacht

Städtische Brunnen werden frühlingsfit gemacht

Jetzt wird optisch, was seit dem 21. März fest steht: Es ist Frühling. In Neuburg zeigt sich das durch die Blütenvielfalt in den öffentlichen Beeten und das Plätschern der sechs städtischen Brunnen. Diese Woche sind die Arbeiter des Bauhofs damit beschäftigt, die Holzeinhausungen zu entfernen und umfassende Reinigungsarbeiten durchzuführen. Alle sechs Brunnenanlagen am Schrannenplatz, in der Herrenstraße, im Königshof, in Bergen, am Hochederplatz und am Karlsplatz waren über die Wintermonate stillgelegt worden, damit keine Frostschäden entstehen.

Mehr…

Top, die Wette gilt!

Mit seinem legendären Wettaufruf am 16. Mai 1981 in der ZDF-Sendung "Wetten, dass ..?" legte der ehemalige Schauspieler Karlheinz Böhm den Grundstein für seine Hilfsorganisation Menschen für Menschen. Heute, drei Jahrzehnte später, wagt er es gemeinsam mit seiner Ehefrau und Menschen für Menschen Vorstand Almaz Böhm noch einmal. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Stiftung plant Menschen für Menschen in diesem Frühjahr eine große Städtewette in 30 Kommunen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die an die außergewöhnliche Gründung der Hilfsorganisation erinnern soll. Die gesammelten Spenden aus dieser Aktion werden für den Bau neuer Schulen in Äthiopien im Rahmen des Bildungsprogramms "ABC-2015" eingesetzt. Denn im Jubiläumsjahr will Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe das Engagement im Bereich Bildung weiter verstärken und 2011 insgesamt 46 neue Schulen bauen.

Mehr…

RAUHNACHT

RAUHNACHT

Kommissar Kluftinger freut sich auf ein Wochenende hoch oben in den Allgäuer Alpen. Die Hotelmanagerin Julia König hat ihn eingeladen, weil er ihr im letzten Sommer das Leben rettete. Auf geht´s also und in bester Stimmung, wäre da nicht der Altusrieder Arzt Martin Langhammer an seiner Seite, dessen aufgekratzte Fröhlichkeit und Wichtigtuerei zur nervtötenden Dauerbelastung wird. Doch auf Kluftinger warten noch ganz andere Bewährungsproben. Nicht genug damit, dass er in einem für die Hotelgäste arrangierten Event sein schauspielerisches und kriminalistisches Talent unter Beweis stellen muss, wird aus dem Spaß bitterer Ernst.

Mehr…

Urmel aus dem Eis

Urmel aus dem Eis

Dienstag, 5. April 2011, 10 und 15 Uhr Mittwoch, 6. April 2011, 10 Uhr Der etwas zerstreute Professor Tibatong lebt mit Hausschwein Wutz, Ping Pinguin, Wawa dem Waran und dem ewig „traurögön“ Seeelefant Seele-fant auf der Insel Titiwu in Harmonie und Frieden. Der Professor hat den Tieren das Sprechen beigebracht, aber bis auf seine Haushälterin Wutz hat jedes Tier einen Sprachfehler. Deshalb gibt es auf Titiwu eine Sprachschule für Tiere.

Mehr…

Schüleraustausch zwischen Sète und Neuburg

Schüleraustausch zwischen Sète und Neuburg

Ein echter Beweis für die lebendige Städtepartnerschaft zwischen Sète und Neuburg an der Donau ist der seit Jahren erfolgreiche Schüleraustausch, der diese Woche 32 französische Jugendliche nach Neuburg führt. Die Schülerinnen und Schüler der Sèter Saint-Joseph-Schule, die vom Deutschlehrer und Organisator Jacques Vassail begleitet werden, sind bei Gastfamilien in Neuburg und den Umlandgemeinden untergebracht. Der Gegenbesuch von ebenfalls 32 Schülern des Neuburger Descartes-Gymnasiums findet dann während der Pfingstferien unter der Leitung der Englisch- und Französisch-Lehrerin Monika Trenkler statt.

Mehr…

Abwechslungsreiches Wochenende mit Frühjahrsdult und Marktsonntag

Abwechslungsreiches Wochenende mit Frühjahrsdult und Marktsonntag

Die beliebten Veranstaltungen Frühjahrsdult, Marktsonntag und Krammarkt bilden auch in diesem Frühling das attraktive Erlebnis- und Einkaufsdreigespann für alle Neuburger, aber auch für Gäste aus Nah und Fern. Von Freitag, 8. April, bis Dienstag, 12. April, findet auf dem Schrannenplatz die traditionelle Frühjahrsdult mit kulinarischen Leckerbissen und tollen Attraktionen statt. Ein besonderes Highlight wird am Marktsonntag eine acht Meter hohe Kletterwand sein, die von Kindern und Jugendlichen auf vier verschiedenen Routen bezwungen werden kann.

Mehr…

Lateinamerikanische Schüler suchen Gastfamilien

Die Schüler der Deutsche Schule Medellín/ Kolumbien möchten sich ab September 2012 unser Land genauer anschauen. Dazu sucht die Deutsche Schule Familien, die neugierig und offen sind, einen lateinamerikanischen Jugendlichen (15-17 Jahre alt) als „Kind auf Zeit“ aufzunehmen. Spannend ist es, durch den Besuch auch den eigenen Alltag neu zu erleben. Das bringt sicherlich Abwechslung in den Tag. Die kolumbianischen Jugendlichen lernen Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grund-Kommunikation gewährleistet ist.

Mehr…

Draußen vor der Tür

Draußen vor der Tür

"Mit der Wahrheit ist das wie mit einer stadtbekannten Hure. Jeder erkennt sie, aber es ist peinlich, wenn man ihr auf der Straße begegnet" Beckmann, die Hauptfigur, kehrt mit steifem Knie und Gasmaskenbrille vom Krieg heim. Von seiner Frau verlassen, heimatlos, vom Krieg und Gefangenschaft aller Kraft und Hoffnungen beraubt, beschließt er, seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch die Elbe, in die er sich stürzt, wirft ihn unwillig wieder ans Ufer zurück. Unversehens sieht sich Beckmann um die erträumte ewige Ruhe gebracht und in eine Wirklichkeit geworfen, die jeden Sinn verloren hat. Nochmals sieht er sich gezwungen, im Leben Fuß fassen zu müssen, aber alle seine Versuche schlagen fehl.

Mehr…

Sondernutzungen von öffentlichem Verkehrsgrund und Plakatierungen müssen genehmigt werden

Aus gegebenem Anlass weist das Ordnungsamt der Stadt Neuburg darauf hin, dass nach der Straßenverkehrsordnung (StVO), dem Bayer. Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG) und der Sondernutzungssatzung der Stadt Neuburg an der Donau bei Beanspruchung von öffentlichem Verkehrsgrund (Straße oder Gehweg) - z.B. für die Aufstellung eines Containers, Gerüstes, Baukranes oder bei Bauarbeiten - eine Genehmigung erforderlich ist.

Mehr…

Ostendstraße wird halbseitig gesperrt

Ostendstraße wird halbseitig gesperrt

Seit zwei Wochen werden in der Ostendstraße Wasserleitungen verlegt, Kanal-Grundstückanschlüsse erneuert und defekte Gullys repariert. Die Arbeiten werden von der Stadt Neuburg, den Stadtwerken und den beauftragten Firmen zeitgerecht erledigt, weshalb eine Verkehrsfreigabe des Bereichs zwischen dem Kreisverkehr an der Sudetenlandstraße und der Einmündung in die Franz-Hoffmann-Straße bereits Mitte nächster Woche erfolgen kann. Abgeschlossen wird das Projekt mit der Aufbringung einer neuen Asphaltdecke.

Mehr…

Neues Programm für den Weihnachtsmarkt

Neues Programm für den Weihnachtsmarkt

Obwohl die Wenigsten in diesen Tagen an die kalte Jahreszeit und an weihnachtliche Vorfreuden denken, laufen derzeit die ersten Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt am Neuburger Schrannenplatz an. Ein Schwerpunkt wird heuer die Erweiterung des schon bestehenden Bühnenprogramms sein. Neben bewährten Elementen wie den musikalischen Aufführungen, den Preisziehungen der Sozialverlosung und dem Marionettentheater sollen im Advent 2011 auch ganz neue Programmpunkte geboten werden. Bewerbungen nimmt das Organisationsteam des Stadtmarketingvereins ab sofort entgegen.

Mehr…

Ausstellung „Fürstenhöfer im Fürstengang“

Am Donnerstag, 5. Mai 2011 eröffnet der Fürstengang in Neuburg die Ausstellung von Roland Fürstenhöfer. Roland Fürstenhöfer ist ein poetischer Maler aus Pöttmes. Seine Liebe gilt dem Detail. Punktuell verdichten sich phantasievolle Landschaften und Gegebenheiten zu erlebnisgesättigter Aussage. Hinter märchenhafter Symbolik verbergen sich oft einfallreiche, witzige und auch überraschende oder zauberische Inhalte. Tiergestalten verweisen auf das Über- und Untermenschliche, im Guten wie im Bösen. In ihrer Vereinfachung wirken seine Schöpfungen fast abstrakt. Stets besticht die detailgenaue Beobachtungsgabe. Die überlegene Komposition überzeugt.

Mehr…

Tierschutzverein und Stadt schließen neuen Vertrag

Tierschutzverein und Stadt schließen neuen Vertrag

Am Freitagmorgen unterzeichneten OB Dr. Bernhard Gmehling und der 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins, Gerd Schmidt, den Vertrag, der den Umgang mit Fundtieren und die Bezuschussung des Vereins durch Stadt Neuburg regelt. Basierend auf dem einstimmigen Finanzausschuss-Beschluss vom 29. März bezahlt die Stadt dem Verein ab 1. Januar 2012 eine jährliche Pauschale von 50 Cent pro Einwohner. Dies führt zu einer Erhöhung der Unterstützung von bisher 7.500 € auf rund 14.000 € pro Jahr. Die Laufzeit der Vereinbarung wurde auf fünf Jahre festgelegt.

Mehr…

Spargelmarkt in Neuburg an der Donau

Spargelmarkt in Neuburg an der Donau

Am kommenden Samstag, 7. Mai, findet auf dem Neuburger Schrannenplatz der traditionelle und beliebte Spargelmarkt statt. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr erwartet die Besucher ein unterhaltsames Programm rund um das königliche Gemüse und natürlich eine reiche Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten.

Mehr…

Städtewette mit Karlheinz Böhm – Stadt geht mit guten Beispiel voran

Städtewette mit Karlheinz Böhm – Stadt geht mit guten Beispiel voran

Überraschenden Besuch bekam Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling am Mittwochmorgen von der städtischen Personalratsvorsitzenden Regine Bernt. Stellvertretend für alle Beschäftigten bei der Stadt Neuburg – immerhin 280 – konnte sie eine Spende für die Städtewette zugunsten der Karlheinz- Böhm-Stiftung „Menschen für Menschen“ überreichen. „Wir wollten mit guten Beispiel voran gehen und sowohl die segensreiche Stiftung als auch unseren Chef bei seiner Wette unterstützen“, erzählte Bernt beim Kurzbesuch.

Mehr…

Zum Ersten, Zweiten, Dritten und ... verkauft!

Zum Ersten, Zweiten, Dritten und ... verkauft!

Die alljährliche Fundradversteigerung der Stadt Neuburg gilt seit Jahren als echter Geheimtipp unter Radlfreunden und Schnäppchenjägern und darf deshalb auch heuer zum Start der Saison nicht fehlen. Am kommenden Samstag, 7. Mai, wird die Jahr für Jahr bestens angenommene Versteigerung erneut im Rahmen der Autotage abgehalten. Das Fundamt räumt sein Lager und bietet all jene Räder an, die mehr als sechs Monate aufbewahrt wurden, deren Eigentümer nicht ermittelt werden konnte und auch der Finder kein Interesse angemeldet hat.

Mehr…

Gmehling wird zum „Ober-Burger-Meister“

Zum Arbeitsalltag eines Kommunalpolitikers gehört es zweifelsohne, auf die Wünsche seiner Bürger einzugehen. Für Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling geht es am kommenden Mittwoch allerdings nicht wie üblich um Bauanträge oder das Einrichten einer verkehrsberuhigten Zone – nein, an diesem Tag kümmert sich das Stadtoberhaupt um die kulinarischen Wünsche der Neuburger. Im Rahmen der Aktion Städtewette bedient er Mittags für zwei Stunden im McDonald`s Restaurant am Südpark.

Mehr…

Gastfamilie gesucht

Das Amt für Kultur und Tourismus sucht für eine Praktikantin aus der französischen Partnerstadt Sète eine Gastfamilie. Das 18-jährige Mädchen, Annais Franc, macht in der Tourist-Info ein vierwöchiges Praktikum und müsste in der Zeit vom 11. Juli bis 12. August beherbergt werden. Die junge Dame spricht gut Deutsch und möchte am liebsten in einer Familie mit einer Tochter im selben Alter untergebracht werden.

Mehr…

Sportbeiratswahlen im Juni

Am 9. Juni finden um 19:30 Uhr im Schützenheim Bittenbrunn-Laisacker die Wahlen für die nächste Amtsperiode des Sportbeirats der Stadt Neuburg statt. Die Anzahl der Delegierten für die Wahl bestimmt sich nach der Größe des Vereins und kann von nichtorganisierten Vereinen bei Nachweis der Mitgliederzahl bei der Stadt erfragt werden. Die Vereine sollten ihre Delegierten bis zum 1. Juni an die Stadt Neuburg melden und können dabei auch Kandidatenvorschläge einreichen.

Mehr…

Neuburg realisiert Atomausstieg ab 2012

Im Neuburger Rathaus unterzeichneten heute Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling, Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Jürgen Hill und Helmut Bräckle, Vertriebsleiter bei E.ON Bayern, den neuen Stromliefervertrag für Neuburg.

Mehr…

Schüler unterstützen die Städtewette

Schüler unterstützen die Städtewette

Junge Menschen haben keinen Gemeinschaftssinn, sind egoistisch und faul! Diese Vorurteile werden immer wieder geschürt, haben mit der Realität aber erfreulicherweise nur wenig zu tun. Den Beweis traten dieser Tage die Schüler der 6d des Descartes Gymnasiums an. Im Rahmen einer beachtlichen Spendenaktion sammelten sie am Karsamstag, und damit über eine Woche vor dem offiziellen Start der Städtewette, mehr als 800 Euro für die Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm. Am Montagnachmittag überbrachten die Initiatoren Johanna Kaltenstadler, Franz Märtl und Marcus Ruf dem Neuburger Oberbürgermeister die stolze Summe.

Mehr…

Fieranten können sich jetzt bewerben

Obwohl die Wenigsten in diesen Tagen an die kalte Jahreszeit und an weihnachtliche Vorfreuden denken, laufen derzeit die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt am Neuburger Schrannenplatz an. Für den Neuburger Traditionsmarkt im Herzen der Innenstadt zeichnen seit drei Jahren der Verein Stadtmarketing und die Stadt Neuburg verantwortlich.

Mehr…

DSL in Bruck, Maxweiler und Zell ab sofort verfügbar

Ab sofort ist für fast alle Haushalte und Firmen in Bruck, Maxweiler und Zell DSL verfügbar. Ausgenommen sind derzeit noch einige Haushalte in Bruck im Bereich Stockacker/Obere Stockäcker, da hier die laufende Kanalbaumaßnahme noch fertig gestellt werden muss. Vorerst ist die Kapazität des Zugangs noch beschränkt. In wenigen Wochen wird auch die letzte noch fehlende Zuführung zum überregionalen Glasfaserkabel fertig gestellt sein. Dann werden den Bürgerinnen und Bürger mit bis zu 50.000 kBit/s im weltweiten Netz surfen können.

Mehr…

Die Stadtverwaltung lässt sich anzapfen

Die pfiffige Wettbewerbs-Idee des Bayerischen Roten Kreuzes zum Weltblutspendetag findet auch im Neuburger Rathaus Unterstützung. So spendiert OB Dr. Bernhard Gmehling seinen Angestellten und Beamten eine Überstunde, wenn sie am 14. Juni als Blutspender in der Mehrfachhalle am Volksfestplatz erscheinen. Hintergrund ist die vom BRK initiierte Vergleichswette, in der Neuburg-Schrobenhausen mehr Spender aktivieren möchte, als die Städte Eichstätt und Ingolstadt.

Mehr…

Erfolgreicher Abschluss der Städtewette

Erfolgreicher Abschluss der Städtewette

Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling hat mit dem Ergebnis von 28.565 Euro die Wette für seine Stadt gewonnen. Um ihre "Wettschulden" zu begleichen, wird Almaz Böhm mit dem Welttheaterprojekts (Theater Salomon/ Langenfeld) nach Neuburg kommen. Einen Gewinner hat die Städtewette in Neuburg aber heute schon: die Kinder in Äthiopien. Der Erlös fließt in den Bau der Anano Mitae Higher Primary School in der Region East Harerghe in Ostäthiopien, die rund 1.000 Kindern eine Chance auf Bildung und eine hoffnungsvolle Zukunft gibt.

Mehr…

Die Stadt Neuburg an der Donau tritt dem Bündnis für eine Soziale Stadt bei

In der Förderperiode 2011 hat auch die Stadt Neuburg die Kürzungen der Sozialen Stadt Städtebauförderungsmittel hart zu spüren bekommen. Aufgrund des Sparprogramms beim Bund wurden die Sozialen Stadtmittel von 95 Mio. € in 2010 auf 28,5 Mio. € in 2011 heruntergefahren. Für Neuburg bedeutet dies den dramatischen Rückgang von Bund-Land-Städtebauförderungsmitteln im Ostend von 300.000 € im Jahr 2010 auf 30.000 € im Jahr 2011 und im Schwalbanger/Neufeld von 300.000 € im Jahr 2010 auf 60.000 € im Jahr 2011. Damit sind in der Förderperiode 2011 kaum größere Maßnahmen möglich.

Mehr…

12. Boules-Stadtmeisterschaften im Juli

Dieses Jahr finden am 30. Juli 2011 die 12. offenen Boules Stadtmeisterschaften auf dem Karlsplatz in Neuburg an der Donau statt. Beginn ist um 10.00 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort und bis 15 Minuten vor Turnierbeginn während der allgemeinen Bürostunden bei Herrn Neumeier, Telefon 08431 55355, möglich.

Mehr…

14. Neuburger Freiluftschachturniere

Am 18.06.2011, also diesen Samstag, geht es um 09.00 Uhr mit den Erwachsenen und Jugendlichen ab dem 16. Lebensjahr los. Die Schüler und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr folgen dann am 09.07.2011, ebenfalls ab 09.00 Uhr vor dem Bücherturm. Der Spielmodus richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer, die Partielänge beträgt zwischen 20 und 30 Minuten.

Mehr…

Verkehrsregelung zum 1. Bayerischen Bläserklassentag

Am Donnerstag, 28. Juli 2011, veranstalten die Stadt Neuburg und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus den 1. Bayerischen Bläserklassentag. Zur Veranstaltung werden rund 2.500 Schüler und etwa 500 Begleitpersonen aus dem gesamten Freistaat in Neuburg an der Donau erwartet. Nach kleineren Standkonzerten auf verschiedenen innerstädtischen Plätzen sowie im Schlosshof, findet um 15 Uhr ein XXL-Konzert mit allen Musikern auf dem Karlsplatz statt. Um den Bläserklassentag sicher und reibungslos durchführen zu können, sind folgende Verkehrsregelungen notwendig:

Mehr…

Stadtmeisterschaften im Boules

Am kommenden Samstag, 30. Juli, finden die 12. offenen Boules Stadtmeisterschaften auf dem Karlsplatz in Neuburg an der Donau statt. Beginn ist um 10 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort und bis 15 Minuten vor Turnierbeginn während der allgemeinen Bürostunden bei Herrn Neumeier, Telefon 08431 55-355, möglich.

Mehr…

Wer hat sich den Umweltpreis 2011 verdient?

Die Stadt Neuburg verleiht in diesem Jahr bereits zum 14ten Mal den mit 1.500 Euro dotierten Umweltpreis. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre ausgelobt und hebt herausragende Leistungen, die zum Umwelt- und Naturschutz im Stadtgebiet beitragen, hervor. Außerdem können vorbildliche Maßnahmen zur Umsetzung der Lokalen Agenda 21 prämiert werden. Ab sofort und noch bis zum Meldeschluss am 10. Oktober nimmt die Stadt Neuburg Vorschläge für mögliche Kandidaten entgegen.

Mehr…

Freiwilliger Wehrdienst

Zum 1. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach § 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt das Einwohnermeldeamt der Stadt Neuburg im Oktober 2011 Personendaten (Namen und Anschrift) mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung.

Mehr…

Haushaltsbefragung per Telefon

Die CIMA Beratung + Management GmbH führt ab 11. August im Auftrag der Stadt Neuburg an der Donau eine Telefonbefragung bei 400 Haushalten in Neuburg und Umgebung durch. Sind das Angebot und die Auswahl an Geschäften, Restaurants und Freizeitangeboten in der Neuburger Innenstadt ausreichend? Wenn Sie in der Neuburger Innenstadt einkaufen, können Sie sagen aus welchen Gründen? Gibt es Einrichtungen, die Sie vermissen? In welchen Orten kaufen Sie überwiegend Lebensmittel, Bekleidung ein? Wie beurteilen Sie die Angebote für Kinder und Jugendliche?

Mehr…

Steuerfälligkeit bitte nicht vergessen!

Die Grund- und Gewerbesteuer für das 3. Rechnungsvierteljahr sind am 15. August zur Zahlung fällig. Die Stadtkasse bittet um rechtzeitige Zahlung. Bei Einzahlungen, die nach dem 20. August eingehen, müssen Säumniszuschläge, gegebenenfalls auch Mahn- und Einhebegebühren berechnet werden.

Mehr…

Neue Fieranten und neues Programm

Obwohl die Wenigsten in den Sommerferien an die kalte Jahreszeit und an weihnachtliche Vorfreuden denken, laufen bei Stadt und Stadtmarketing die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt am Neuburger Schrannenplatz. Neben den Planungen für die EisArena wird in diesen Tagen an der Fierantensituation sowie an der Programmgestaltung gearbeitet. Fieranten, Musiker und Künstler können sich ab sofort bewerben.

Mehr…

Kran in der Pfalzstraße

Kran in der Pfalzstraße

Ab kommenden Mittwoch, 17. August, bis einschließlich 28. Oktober, ist die Pfalzstraße für den Gesamtverkehr gesperrt. Im Rahmen der Sanierung des ehemaligen Hotels Rennbahn werden ein großer Kran und weitere Baustelleneinrichtungen aufgestellt.

Mehr…

Wer hat eine schöne Weihnachtskrippe?

Das Obergeschoss der Neuburger Markthalle fristet normalerweise ein eher kärgliches Dasein. Eine erfreuliche Ausnahme dazu war im letzten Advent die prächtige Ausstellung „10 Jahre Holzschnitzer Anselmo Plancker“. Die schönsten Werke des Südtiroler Künstlers lockten zahlreiche Besucher in das festlich geschmückte Rund. Auch heuer soll es im Rahmen der Neuburger Weihnacht eine attraktive Schau geben. Stadt und Stadtmarketing planen eine vierwöchige Krippenausstellung mit Leihgaben aus der Bevölkerung.

Mehr…

Nachtbergweg gesperrt

Der Nachtbergweg ist von Montag, 5. September bis voraussichtlich Mittwoch, 21. Oktober 2011 wegen dem Bau der Hochwasserschutzwand im Bereich Zur Hölle gesperrt. Vor allem die Schülerinnen und Schüler des Descartes Gymnasiums werden gebeten, einen alternativen Schulweg zu benutzen.

Mehr…

Tag des offenen Denkmals

Der bundesweite Tag des offenen Denkmals findet dieses Jahr am 11. September statt. Lokales Thema ist das 19. Jahrhundert in Neuburg an der Donau.

Mehr…

Erster Schultag an der Schwalbangerschule

Erster Schultag an der Schwalbangerschule

Für knapp 110.000 bayerische ABC-Schützen begann am Dienstag der sogenannte Ernst des Lebens. Auch an der Neuburger Schwalbangerschule war für 77 Schülerinnen und Schüler der erste Schultag angesagt und zwar mit allem was dazu gehört: Viele neue Gesichter, aufgeregte Kinder und Eltern, prallgefüllte Schultüten - und einem Oberbürgermeister. Dr. Bernhard Gmehling ließ es sich auch heuer nicht nehmen, persönlich beim spannenden Schulstart dabei zu sein. „Der erste Schulbesuch ist ein ganz besonderer Tag, an den sich viele von uns selbst im fortgeschrittenen Erwachsenenalter noch erinnern“, so der OB.

Mehr…

Schmidweg und Ostendstraße werden gesperrt

Der Schmidweg in Feldkirchen wird von Mittwoch, 21. September, bis einschließlich Dienstag, 27. September an der Einmündung Augsburger Straße komplett gesperrt. Grund für die einwöchige Sperrung sind Kabelverlegungsarbeiten der Stadtwerke. Anwohner können über den Mittel- oder Eternitweg zu- und abfahren

Mehr…

Sprachförderung in drei städtischen Kindergärten

Spracherwerb ist der Schlüssel für die Integration in das gesellschaftliche Leben und der Grundstein für den späteren Erfolg in Bildung und Beruf. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt deshalb Kinder mit sprachlichem Förderbedarf durch eine in den Kindergarten-Alltag integrierte, altersgerechte Förderung. Mit der „Offensive Frühe Chancen : Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ stellt der Bund bis Ende 2014 rund 400 Millionen Euro zur Verfügung um ca. 4.000 Einrichtungen zu fördern. Seit 1. Juli nehmen drei städtische Kindergärten aus Neuburg an dem Programm teil.

Mehr…

Bittenbrunn bekommt drei neue Haltestellen

Auf Wunsch zahlreicher Bürger werden in Bittenbrunn drei weitere Stadtbus-Haltestellen eingerichtet. Die Linie 5 führt durch den Neuburger Norden und endete in Bittenbrunn bisher an der Grotte. Für eine Probezeit von 4. Oktober bis 31. Dezember fährt der Bus jetzt eine Schleife und hält zusätzlich am Hotel Kirchbauer, am Beginn des Rennertshofener Weges und an der Ecke Lindenstraße/Birkenweg. Zwischen 9 und 17 Uhr werden die neuen Haltepunkte im Stundentakt angefahren. Bei entsprechender Nutzung des erweiterten Angebots ist eine Aufnahme in den regulären Fahrplan vorgesehen.

Mehr…

Tag der offenen Tür im Kindergarten Bittenbrunn

Tag der offenen Tür im Kindergarten Bittenbrunn

Die Zeit, in der es nach starken Regenfällen sogar von der Decke tropfte, ist im Kindergarten Bittenbrunn definitiv vorbei. Vor zwei Jahren wurde das Dach des Siebzigerjahre-Baus erneuert und damit eine Reihe von Sanierungsmaßnahmen gestartet. Jetzt, nach Abschluss aller Arbeiten, präsentiert sich der städtische Kindergarten im Rahmen eines Tages der offenen Tür. Am kommenden Samstag, 8. Oktober, sind alle Kinder, Eltern, Mitarbeiter und natürlich auch Ehemalige eingeladen, sich die Neuheiten anzusehen.

Mehr…

Goldenes Oktoberwochenende mit Herbstdult und Marktsonntag

Das Erfolgstrio Herbstdult, Marktsonntag und Krammarkt bildet auch in diesem Herbst das attraktive Erlebnis- und Einkaufsparadies für alle Neuburger, aber auch für Gäste aus Nah und Fern. Von Freitag, 14. Oktober, bis Dienstag, 18. Oktober, findet auf dem Schrannenplatz die traditionelle Herbstdult mit kulinarischen Leckerbissen und tollen Attraktionen statt. Highlights für die kleinen Gäste sind dabei sicher das Kinderkarussell oder das Bungee-Trampolin.. Den kleinen oder größeren Hunger stillen zahlreiche Imbiss- und Süßwarenstände.

Mehr…

Bebauungsplan „Neuburg-West“ kann eingesehen werden

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 14.09.2011 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Neuburg-West“, Teil 1 beschlossen. Der Geltungsbereich des Planungsgebietes umfasst 3,27 ha und grenzt an den südwestlichen Rand des im Zusammenhang bebauten Ortsbereichs von Neuburg. Er ist nach Westen und Süden von landwirtschaftlicher Flur umgeben und grenzt direkt an die nördlich verlaufende Donauwörther Straße an. Die Erschließung des Baugebietes findet über die Donauwörther Straße statt.

Mehr…

Die entfernte Stimme

Die entfernte Stimme

Nicht nur mit dem begehrten Pulitzer-Preises 2007, sondern auch mit einer Nominierung für den Theater-Oscar, den „Tony“ fürs beste Stück des Jahres wurde „Die entfernte Stimme“ ausgezeichnet. Elysa Gardner schrieb anlässlich der Uraufführung in USA Today: „Es passiert nicht oft, dass ich jemandem rate, Geld auszugeben, um sich das Herz brechen zu lassen. Aber dieses Mal müssen Sie mir vertrauen! Die beeindruckenden Dialoge fangen die Hilflosigkeit ein, die denkende Menschen erfahren, wenn sie mit einer undenkbaren Situation konfrontiert werden. „

Mehr…

„Treffpunkt Bibliothek“

Vom 24. bis 31. Oktober findet die bundesweite Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ statt und auch die Stadtbücherei im Bücherturm beteiligt sich mit zwei Veranstaltungen. Am Freitag, 28. Oktober, gibt das GUKT-Figuretheater um 16 Uhr eine Vorstellung für Kinder ab vier Jahren. Gezeigt wird der Kinderbuchklassiker „Der Maulwurf Grabowski“ nach dem Bilderbuch von Luis Murschetz. Der Eintritt kostet 3,50 Euro.

Mehr…

Fußgängersteg am Donaukai kommt zurück

Fußgängersteg am Donaukai kommt zurück

Am Donnerstag, 27. Oktober, hebt ein großer Kran den frisch sanierten Donaukai-Stahlsteg wieder an seinen Platz in der Mitte des Donaukais. Die aufwendige Aktion macht eine komplette Sperrung der Oskar-Wittmann-Straße von 14 bis 18 Uhr erforderlich. Betroffen ist der Bereich zwischen den Einmündungen in die Schrannenstraße und der Herzog-Philipp-Ludwig-Straße. Die Umleitung über Innenstadtstraßen ist ausgeschildert.

Mehr…

Städtische Brunnen bekommen ihr Winterkleid

Städtische Brunnen bekommen ihr Winterkleid

Es gehört zum festen Termin im Arbeitsplan der städtischen Betriebe und zeigt ganz deutlich, dass die kalte Jahreszeit unmittelbar bevorsteht – die Einhausung der städtischen Brunnenanlagen. Diese Woche sind die Arbeiter des Bauhofs damit beschäftigt, die schützenden Holzkonstruktionen aufzubauen. Die Brunnenanlagen in der Herrenstraße, im Königshof, in Bergen, am Hochederplatz und am Karlsplatz werden über die Wintermonate stillgelegt, damit keine Frostschäden entstehen. Dies beinhaltet auch die Demontage der Wasserpumpen und –uhren.

Mehr…

Wirtschaftsfrühstück zum Jubiläum im Ziegelwerk

Wirtschaftsfrühstück zum Jubiläum im Ziegelwerk

In seiner mittlerweile 25. Auflage fand jüngst das Neuburger Wirtschaftsfrühstück statt. Rund fünfzig Vertreter aus örtlichen Unternehmen, Politik und Verwaltung treffen sich dabei halbjährlich zum regen Austausch. Eingeladen hatte diesmal Hans Stengel von der Ziegelfabrik in Neuburg-Ried. Das Unternehmen wurde vor 36 Jahren von der Familie Ruckert übernommen, kontinuierlich erneuert und ausgebaut.

Mehr…

Frauenrunde der lokalen Agenda 21 Neuburg

Schon mehrere Jahre lang organisiert der Arbeitskreis Soziale Gemeinschaft der Lokalen Agenda 21 Neuburg in Zusammenarbeit mit der Stadt Neuburg eine internationale Frauenrunde. „Wir möchten in diesem Treffen Frauen mit unterschiedlichen Nationalitäten, Kulturen und Religionen eine Möglichkeit schaffen, sich regelmäßig auszutauschen“, erklärt Manuela Winter vom Sachgebiet Umwelt und Agenda 21 der Stadt Neuburg. Gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Helferinnen kümmert sie sich um die Organisation der regelmäßigen Zusammenkünfte.

Mehr…

Änderung des Flächennutzungsplanes

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 1. Februar 2011 die Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Geißgarten Süd / Buchdruckerwiesen“ beschlossen. Der Plan soll für die Darstellung eines Wohngebietes und einer Ortsrandeingrünung mit Entwässerungsfunktion und als Flächen zur Entwicklung von Natur und Landschaft (ökologische Ausgleichsflächen) geändert werden. Durch diese Änderungen werden insgesamt knapp 20.000 m² mehr Wohnfläche dargestellt und die erforderlichen Flächen für die Entwässerung vorgehalten, die für die Wohngebiete „Buchdruckerwiesen“ und „Geißgarten Süd“ und „Geißgarten“ die Grundlage bilden.

Mehr…

Die Schneiderin von Gardi Hutter und Michael Vogel

Die Schneiderin von Gardi Hutter und Michael Vogel

Es sind die Bretter des Schneidertisches, die ihr die Welt bedeuten. Ein Blick durchs Knopfloch genügt: Erzählstoff gibt's in Ballen. Gardi Hutter richtet mit der großen Schere an: wie immer wird weder an Boshaftigkeit noch an Unglück gespart. Sie lässt die Puppen tanzen - die Schneiderpuppen. Abgründe tun sich im Nähkästchen auf. Bei so vielen Spulen kann sogar das Schicksal den Faden verlieren.

Mehr…

Amesegenalehu - Danke, Karlheinz Böhm!

Amesegenalehu - Danke, Karlheinz Böhm!

Amesegenalehu - das äthiopische Wort für „Danke“ ist ein echter Zungenbrecher. Und doch war es das meistgesprochene Wort bei der großen „Menschen für Menschen Jubiläumsgala“ in München. Almaz und Karlheinz Böhm hatten am vergangenen Samstag anlässlich des runden Geburtstags der Stiftung in das prachtvolle Forum der Hypo-Vereinsbank einladen. Besonders hervorgehoben wurde im Rahmen der Feierstunde das Neuburger Spendenergebnis zur Städtewette 2011. OB Dr. Bernhard Gmehling erzählte im Rahmen einer Talkrunde von den zahlreichen Aktionen, die Neuburg mit 305,4 % des eigentlichen Zielbetrags zum bundesweiten Städtewette-Sieger machen.

Mehr…

Schokoladengenuss und Kufenspaß

Schokoladengenuss und Kufenspaß

In der zweiten Novemberhälfte ist traditionell Adventskalender-Hochsaison. In allen Formen, Farben und natürlich mit den unterschiedlichsten Füllungen gibt es das 24-teilige Zählwerk, das uns die Wartezeit auf`s Christkind verkürzen soll. Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch in diesem Jahr der exklusive Neuburger Adventskalender. Von den ursprünglich 2.000 Exemplaren wurde mittlerweile ein Großteil verkauft. Wer nicht leer ausgehen will, sollte schnell zugreifen.

Mehr…

Der Schweinachtsmann im Bücherturm

Der Schweinachtsmann im Bücherturm

Patricia Prawit, besser bekannt als „Burgfräulein Bö“ aus den Ritter-Rost-Musicals, liest am kommenden Dienstag, 29. November, um 17 Uhr aus dem Kinderbuch „Der Schweinachtsmann“.

Mehr…

Feuer und Eis zum Weihnachtsmarkt-Auftakt

Feuer und Eis zum Weihnachtsmarkt-Auftakt

Nach einer intensiven Vorbereitung durch Stadtmarketingverein und Stadt sowie der rund einwöchigen Aufbauzeit findet am Donnerstag die feierliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Schrannenplatz statt. Pünktlich um 18 Uhr gibt es von der Neuburger Stadtkapelle die ersten Klänge auf der neu gestalteten Aktionsbühne. Wenige Minuten später präsentiert sich dann erstmals das Neuburger Christkindl Jessica und spricht hoch über dem Platz den festlichen Prolog zum Beginn der Vorweihnachtszeit.

Mehr…

Ein unterhaltsamer Abend mit Almaz Böhm

Ein unterhaltsamer Abend mit Almaz Böhm

Wenn die Stadt Neuburg und Almaz Böhm am kommenden Dienstag ins Neuburger Kolpinghaus einladen, soll dies vor allem ein großes Dankeschön an alle Neuburger sein, die zum Gelingen der bundesweit beachteten Aktion „Städtewette“ beigetragen haben. Neuburg hatte die Wette mit einer stolzen Spendensumme nicht nur haushoch gewonnen, sondern im Vergleich aller teilnehmenden Kommunen sogar den 1. Platz belegt.

Mehr…

Internationaler Themenabend im Gemeindehaus

Ein gutes Miteinander – egal, aus welchem Land, egal, ob jung oder alt oder welcher Glaubensrichtung – das ist das Ziel des Arbeitskreises Soziale Gemeinschaft der Lokalen Agenda 21 Neuburg. In diesem Sinne laden die Stadt Neuburg und der Arbeitskreis zum Themenabend „Traditionen zum Jahreswechsel“ am Dienstag, 29. November 2011, 19 Uhr in das Gemeindehaus der Apostelkirche, Martin-Luther-Platz 1, im Neuburger Ostend ein.

Mehr…

Almaz Böhm löst Wetteinsatz mit äthiopischer Lesung ein

Almaz Böhm löst Wetteinsatz mit äthiopischer Lesung ein

Mit einer Lesung äthiopischer Märchen für Spender und Helfer hat gestern Abend Almaz Böhm, Vorsitzende der Stiftung Menschen für Menschen, im Kolpinghaus ihre „Wettschulden“ gegenüber der Stadt Neuburg an der Donau eingelöst. Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling hatte im Rahmen der bundesweiten Städtewette von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe im Sommer 2011 gewettet, dass er es schafft, innerhalb von rund 6 Wochen jeden dritten Bürger zur Spende von mindestens 1 Euro für Bildungsprojekte in Äthiopien zu bewegen.

Mehr…

Laternenumzug vom Weihnachts- zum Christkindlmarkt

Laternenumzug vom Weihnachts- zum Christkindlmarkt

Der Neuburger Engerlweg ist seit fünf Jahren die festlich illuminierte Verbindung zwischen dem Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz und dem Christkindlmarkt am Karlsplatz. Am kommenden Samstag, 3. Dezember, gibt es erneut eine gemeinsame Engerlweg-Aktion im Rahmen der Neuburger Weihnacht.

Mehr…

Ulrich Noethen und Crescentia Dünßer

Ulrich Noethen und Crescentia Dünßer

Acht Theaterstücke, acht Erzählungen, 234 Briefe und die sogenannte Kleine Prosa – ein vergleichsweise überschaubares Werk des Dichters Heinrich von Kleist, der sich am 21. November 1811, gerade einmal 34 Jahre alt, am Kleinen Wannsee bei Berlin erschossen hat.

Mehr…

Oscar und Felix

Oscar und Felix

Mit Leonard Lansink (Oscar) und Heinrich Schafmeister (Felix) in den Titelrollen. Regie; Komödienspezialistin Katja Wolff (Gastspiel Euro-Studio Landgraf)

Mehr…

Krippen aus Stadt und Land

Unter dem Motto „Krippen aus Stadt und Land“ gibt es seit Ende November eine prächtige Krippenausstellung in der Galerie der Markthalle zu sehen. Mit rund 50 Leihgaben aus der Bevölkerung arrangierte Ausstellungsleiterin Angelika Burghart eine vorweihnachtliche Schau im Rahmen der Neuburger Weihnacht. Erstmals findet heuer auch ein Gewinnspiel statt, bei dem unter allen Teilnehmern drei hochwertige Weihnachtskrippen verlost werden.

Mehr…

Der Vogelhändler

Der Vogelhändler

Mit viel Natürlichkeit und volkstümlicher Frische komponierte Carl Zeller eine Operette, die in kürzester Zeit zum Welterfolg wurde. Die Kombination von pfälzischer Lebenslust und Tiroler Treuherzigkeit, die Klangpracht der Ensembles und die unvergessenen Vogelhändler-Weisen wie „Schenkt man sich Rosen in Tirol“ oder „Ich bin die Christel von der Post“ versetzen das Publikum immer wieder in Verzückung.

Mehr…

Die Wahrheit

Die Wahrheit

Dass es bei einer Komödie mit dem Titel Die Wahrheit eher um das Gegenteil geht, ist zu erwarten… erst recht, wenn es sich um einen französischen Schriftsteller und Dramatiker handelt. Helmut Zierl hat sich nach weit über 100 Fernsehrollen für seine erste Tournee den erfinderischen Lügenbaron Michel ausgesucht.

Mehr…

Artikelaktionen