Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Aufstellung des Bebauungsplanes „Geißgarten“
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Aufstellung des Bebauungsplanes „Geißgarten“

Pressemitteilung vom 08.11.2013 | Wiederholung der öffentlichen Auslegung

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 16. Oktober 2013 beschlossen, die Aufstellung des Bebauungsplanes „Geißgarten“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB nochmals öffentlich auszulegen. Folgende Änderungen machen eine erneute öffentliche Auslegung erforderlich:

1) Die Parzellierung der Grundstücke wurde geändert: Westlich von Parzelle 6 liegenden Grundstücke verschmälert, so dass sich dort die Parzellengröße ändert von ursprünglich ca. 955 m² auf etwa 740 – 790 m². Die Breite reduziert sich auf rd. 21,5 m und ist nach Abzug der erforderlichen Abstandsflächen auch damit noch für eine Doppelhausbebauung geeignet. Die Baufenster wurden dabei mitangepasst auf die neuen Parzellen. Der Gesamtumfang der Wohnbauflächen ändert sich damit nicht. 

2) Die ökologische Ausgleichsfläche wurde auf den zu diesem Baugebiet erforderlichen Umfang reduziert. Die ursprüngliche Breite der Ausgleichsfläche war angelehnt an die bereits bestehende Ausgleichsfläche auf Fl.-Nr. 1045. Nachdem aber damit ein erheblicher Ausgleichsflächenüberhang für das vorliegende Baugebiet entstanden wäre und es der Stadt Neuburg nicht möglich war, diese Überhangflächen für das städtische Ökokonto zu erwerben, wurde letztlich die Ausgleichsfläche auf den Bedarf für das vorliegende Baugebiet Geißgarten reduziert. Zwar entsteht dadurch ein Versprung zur bestehenden Ausgleichsfläche von ca. 8,5 m, die verbleibende Breite von 16,5 m ist aber dennoch ausreichend für die Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern und dem zwischenzeitlich etwas abgeänderten Entwässerungskonzept mit seinen Flächenansprüchen für die Entwässerungs- /Sickermulden. Die Ausgleichsfläche schließt nun nach wie vor an die private, nicht eingefriedete Ortsrandeingrünung (Obstbaumreihe) an und gleicht den Eingriff gemäß dem Leitfaden des ehemaligen Staatsministeriums für Landesentwicklung und Umweltfragen aus.

Der vom Bau-, Planungs- und Umweltausschuss in der Sitzung am 16. Oktober 2013 gebilligte und zur nochmaligen öffentlichen Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplanes mit Satzungstext, der Entwurf von Begründung/Umweltbericht und die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen bzw. Informationen, die vor allem den Bereich Immissionsschutz betreffen, liegen in der Zeit vom

14. November bis 16. Dezember 2013

während der allgemeinen Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, für jedermanns Einsicht öffentlich aus. In dieser Zeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Die Planung ist auch über das Internet unter folgender Adresse abrufbar:

http://www.neuburg-donau.de/wirtschaft/bebauungsplaene/aktuelle-bebauungsplananhoerungen

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail