Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Bayerns größte Weihnachtswette
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Bayerns größte Weihnachtswette

Pressemitteilung vom 10.12.2013 | Neuburger Engerlweg am 13. Dezember – Top, die Wette gilt!

In der Vorweihnachtszeit gibt es in Neuburg an der Donau einen ganz besonderen himmlischen Pfad – den Neuburger Engerlweg. 15 große „Leucht-Engerl“ weisen dann den Weg zwischen dem Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz und dem Christkindlmarkt in der Oberen Altstadt. Vor einigen Jahren gab es direkt an der himmlischen Verbindung zwei besondere Aktionen, die unzählige Kinder begeisterte und uns sogar einen Eintrag in das berühmte Guinessbuch der Rekorde bescherte.

Bei der Premiere 2007 bildeten sage und schreibe 1.296 Kinder eine lückenlose Menschenkette auf der rund 500 Meter langen Strecke und gewannen damit ihre Wette gegen Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling haushoch. Im Jahr darauf kamen am Donaukai 976 mit Engerlflügel ausgestattete Kinder zusammen und schafften somit die weltgrößte Engerlversammlung. Die besondere Leistung ist bis heute im Buch „Guinness World Records“ festgehalten.

Der große Zuspruch und die spürbare Freude aller Beteiligten haben Stadt und Stadtmarketing darin bestärkt, auch heuer eine einmalige Gemeinschaftsaktion ins Leben zu rufen. Am Freitag, 13. Dezember 2013, findet erneut ein landesweit einzigartiges Familienevent statt, das die Zusammengehörigkeit und das Miteinander in der Vorweihnachtszeit besonders zum Ausdruck bringt.

Bayerns größte Weihnachtswette

In enger Kooperation mit zahlreichen Grundschulen sowie sämtlichen Kindergärten in Stadt und Umland werden wir an diesem Tag versuchen, eine Kinder-Engerl-Kette zu bilden, die es möglich macht, ein Geschenk vom Karls- bis zum Schrannenplatz ohne Unterbrechung weiterzureichen.

Um das zu schaffen, sind mindestens 500 als Engerl verkleidete Kinder nötig, die am 13. Dezember eine lebendige Verbindung zwischen den beiden Märkten in der Oberen und Unteren Altstadt bilden. Der Oberbürgermeister gibt um Punkt 17 Uhr am Karlsplatz dem ersten Kind der Kette das Geschenkpackerl in die Hand und dann wird es spannend: Schaffen es die Kinder, das Packerl - quasi wie von Engelsflügeln getragen – bis zum Neuburger Christkindl auf dem Schrannenplatz zu befördern?

Top, die Wette gilt

Um die Engerl-Aktion richtig spannend zu machen, wettet Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling, dass die Kette nicht klappt. Jetzt heißt es mit vereinten Kräften, das Gegenteil zu beweisen. Sollte der OB die Wette verlieren muss er kurz vor Abschluss des Weihnachtsmarktes eine Stunde lang den Schrannenplatz kehren und von Unrat befreien – und zwar im kompletten Bauhof-Outfit.

Was ist im Geschenk-Packerl?

Was genau im Geschenk drin ist, das von den himmlischen Helfern weitergereicht wird, bleibt bis zur Übergabe an das Neuburger Christkindl auf der Bühne am Weihnachtsmarkt ein Geheimnis. Erst dann wird das Packerl im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung geöffnet. Nur so viel: Es wartet eine Überraschung auf alle beteiligten Kinder!

Wie kann ich dabei sein?

Kinder, die bereits über den Kindergarten oder die Schule ihre Engerlausstattung bekommen haben, sollten am Veranstaltungstag um 16.45 Uhr im zugewiesenen Bereich sein. Wer bis dato noch keine Flügerl hat, kann sich kostenlos noch welche bei der Tourist-Info der Stadt Neuburg abholen oder auch gerne selbst basteln. Egal wie – es zählt vor allem Kreativität. Als Engerlkleid genügt z.B. schon ein Tischdecke oder ein Betttuch – in die Mitte ein Loch geschnitten und schon ist der weiße Überwurf fertig. Natürlich zählt jedes Engerl, feste Vorgaben gibt es nicht.

Alle Infos kompakt zusammengefasst:

  • Neuburger Engerlweg mit Bayerns größter Weihnachtswette am Freitag, 13. Dezember 2013
  • Aufstellen um 16:45 Uhr – bitte pünktlich sein!
  • das Geschenk-Packerl läuft ab Punkt 17 Uhr durch die Hände der beteiligten Kinder
  • geschmückte Engerlflügerl bitte deutlich sichtbar tragen
  • Mamas, Papas, Omas, Opas, weitere Verwandte und Freunde sind herzlich willkommen und sollten während der rund 30-minütigen Aktion (16:45 Uhr – 17:15 Uhr) direkt beim Kind bleiben
  • nachdem das Geschenk weitergereicht wurde, löst sich die Kette an der jeweiligen Stelle
  • die Auflösung der Weihnachtswette findet ab 17:15 Uhr an der Bühne am Schrannenplatz statt
  • beide Märkte laden am Abend zum Besuch ein

Gemeinsam schaffen wir es

Unsere Kleinen kommen an diesem Tag ganz groß raus. Gemeinsam schaffen wir ein unvergessliches, vorweihnachtliches Erlebnis und gewinnen Bayerns größte Weihnachtswette.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail