Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Belegschaft der Stadt Neuburg spendet für Hochwasseropfer
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Belegschaft der Stadt Neuburg spendet für Hochwasseropfer

Pressemitteilung vom 19.06.2013 | Personalrat übergibt 1.000 Euro an Bernhard Pfahler vom BRK

Eine echte Überraschung gab es für Bernhard Pfahler vom Bayerischen Roten Kreuz am Dienstagabend. Im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses für städtische Mitarbeiter überreichten Petra Schnell und Jörg Breu vom Personalrat der Stadt Neuburg einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro zugunsten der Hochwasser Hilfe Bayern.

Der bekannte BRK-Mann hatte vor einigen Tagen eine Spendenaktion für die Flutopfer im Raum Deggendorf ins Leben gerufen. Der stolze Betrag stammt aus dem Erlös des Kaffeeautomaten im Verwaltungsgebäude Harmonie. „Wir haben uns ganz spontan für die Unterstützung der BRK-Aktion entschieden, weil sich Bernhard Pfahler persönlich um die Hilfe vor Ort kümmern wird“, erklärt Personalratsvorsitzender Jörg Breu.

Die Spendenaktion des Kreisverbandes basiert auf einer Altkleider-Sammelaktion und läuft bis Mitte Juli. Die Kleidung werden gesammelt und an einen Großhändler verkauft. Der Erlös geht dann zu 100 Prozent in ein konkretes Projekt im Landkreis Deggendorf.

Als mobile Sammelstellen werden eingerichtet:

  • 21. Juni – Volksfestplatz 16 – 20 Uhr
  • 25. Juni – Hallenbadparkplatz 16 – 20 Uhr
  • 03. Juli – Hallenbadparkplatz 16 – 20 Uhr

Darüber hinaus sind natürlich auch Geldspenden erwünscht: Konto 22 12 bei der Sparkasse Neuburg-Rain, Stichwort „Hochwasserhilfe“

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail