Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Dynamit vs. Pazifismus
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Dynamit vs. Pazifismus

Pressemitteilung vom 07.11.2013 | "Mr. und Mrs. Nobel" im Stadttheater Neuburg

Mit Michael Roll in der Hauptrolle zeigt a.gon Theater München am Samstag, den 09.11.13, um 20 Uhr, das Schauspiel „Mr. und Mrs. Nobel“. Erzählt wird die außergewöhnliche Beziehung zwischen Alfred Nobel und Bertha von Suttner, eine der ersten weiblichen Trägerinnen des Friedensnobelpreises.

Da ihr die Heirat mit dem sieben Jahre jüngeren Baron Arthur von Suttner verwehrt wird, bewirbt sich die kluge, junge Frau um eine Stelle als Privatsekretärin Nobels, welcher sie bald zu seiner Vertrauten macht. Trotz einiger Umwege finden die beiden zueinander und führen eine heimliche Beziehung. Entscheidend findet Berthas Engagement und Einsatz als Pazifistin bei Nobel Anklang, der sie wiederum offiziell als Geldgeber unterstützt um über seinen Tod hinaus, sein riesiges Vermögen für eine gute Sache wirken zu lassen. Der Nobelpreis ist geboren.  

Die Vorstellung findet am Samstag, den 09.11.2013 um 20 Uhr im Stadttheater Neuburg an der Donau statt.

Restkarten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufsstellen, sowie im Bücherturm und der Tourist-Information.

Weitere Informationen:

Amt für Kultur und Tourismus
Ottheinrichplatz A 118
86633 Neuburg an der Donau

Telefon 08431 55-240
Email: tourist@neuburg-donau.de

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail