Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Engerl für den Weihnachtsmarkt
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Engerl für den Weihnachtsmarkt

Pressemitteilung vom 27.09.2013 | Ausstellung in der Markthalle - Himmlische Boten gesucht

Einmal im Jahr holt Angelika Burghart die Vitrinen im Obergeschoss der Markthalle aus ihrem Dornrösschenschlaf. Im Advent und damit zeitgleich zum Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz findet dort nämlich eine vorweihnachtliche Ausstellung statt. Standen in den vergangnen drei Jahren Schnitzkunstwerk, Krippen und altes Spielzeug im Vordergrund, liegt der Schwerpunkt heuer beim Thema „Engerl“. Stadt und Stadtmarketing möchten die Schau auch diesmal mit Leihgaben aus der Bevölkerung bestücken.

Im Sommer 2010 hatte Angelika Burghart vom städtischen Ordnungsamt die Idee, den Weihnachtsmarkt mit einer Themen-Ausstellung zu bereichern. In liebevoller Detailarbeit verwandelte sie das angestaubte Areal in ein festliches Rund. Und tatsächlich nutzten viele Marktbesucher das ansprechende Zusatzangebot.

Angespornt vom Erfolg der ersten drei Jahre soll es auch im Advent 2013 eine Ausstellung geben. „Wir möchten diesmal Engerl in allen Farben und Formen zeigen, egal ob geschnitzt, gemalt oder gebastelt“, erzählt Initiatorin Angelika Burghart und ergänzt: „Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, um möglichst unterschiedliche himmlische Boten zeigen zu können.“ Einschränkungen gibt es dabei keine – so können auch Schutzengelbildchen oder alte Bücher mit Engelbildern oder –geschichten ausgestellt werden.

Vom 29. November bis einschließlich 23. Dezember soll die vorweihnachtliche Ausstellung dann täglich von 12 Uhr bis 19 Uhr geöffnet sein. Als Abgabetermin ist Montag, 18. November, zwischen 13 und 17 Uhr in der Markthalle vorgesehen. Die Vitrinengröße gibt folgende Maximalmaße vor: 75 bis 110 cm breit, 70 cm hoch und 55 cm tief. Selbstverständlich sind die Exponate im Rahmen des Weihnachtsmarktes bewacht und versichert.

Wer Engerl-Exponate zur Verfügung möchte, wendet sich so bald wie möglich an die Stadt Neuburg. Ansprechpartnerin ist Angelika Burghart – Tel.: 08431 / 55-321 oder e-mail: angelika.burghart@neuburgdonau.de

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail