Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Karikaturen zum deutsch-französischen Jubiläum
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Karikaturen zum deutsch-französischen Jubiläum

Pressemitteilung vom 08.04.2013 | Ausstellung der Städtischen Galerie im Rathausfletz

Zum 50. Geburtstag des Elysée-Vertrages lässt die neue Ausstellung der Städtischen Galerie im Neuburger Rathausfletz ab Sonntag, 14.04., die deutschfranzösischen Beziehungen mittels des Mediums der Karikatur Revue passieren. Kritisch und satirisch, zuweilen sarkastisch und ätzend, immer aber auch mit sehr viel Humor zeigen die ausgestellten Werke, wie abwechslungsreich die deutschfranzösische Freundschaft in den letzten Jahrzehnten abgelaufen ist.

Viele alte und auch einige neue Bekannte sind in der Ausstellung anzutreffen. So thematisieren die französischen und deutschen Karikaturisten nicht nur Konrad Adenauer und Charles de Gaulle mit spitzem Stift, sondern auch Willy Brandt und Georges Pompidou werden kräftig auf die Schippe genommen. Valéry Giscard d’Estaing, Helmut Schmidt und François Mitterand bekommen genauso ihr Fett weg, wie Jacques Chirac und Gerhard Schröder. Zuletzt erwiesen sich Nicolas Sarkozy und Angela Merkel als Traumpaar für die Spottzeichner.

Die Karikaturen bringen jenes kurz und treffsicher auf den Punkt, was manch ein Leitartikel mit vielen Zeilen nicht schafft. Der englische Zeichner Ronald Searl bezeichnet Karikaturen darum auch nicht unbegründet als das „optische Juckpulver, das den Betroffenen zwingt, sich zu kratzen“. In fast allen der Karikaturen bleibt es zwar nicht aus, dass die verkürzte, gezeichnete Aussage stark übertreibt, doch bei allen Spott und aller Häme, scheint in den Zeichnungen doch auch immer wieder durch, wie fest und unumkehrbar sich die deutsch-französische Freundschaft inzwischen entwickelt hat. Das sieht auch die Zunft der Karikaturisten so. 

Die Ausstellung „50 Jahre deutsch-französische Freundschaft“ ist vom 14. April bis 5. Mai in der Städtischen Galerie im Rathausfletz zu besuchen. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 14. April um 11.30 Uhr von Bürgermeister Heinz Enghuber, als Referent für Städtepartnerschaften der Stadt Neuburg an der Donau führt Michael Kettner zudem in die Ausstellungsthematik ein. Weitere Öffnungszeiten der Ausstellung sind: Di. – Fr. 17 -19 Uhr, Sa., So. und Feiertag 11- 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail