Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Lange Akademienacht am Freitag
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Lange Akademienacht am Freitag

Pressemitteilung vom 14.08.2013 | 35. Sommerakademienacht Neuburg an der Donau

Zwei prallgefüllte Kulturwochen liegen hinter den Teilnehmern, Dozenten, Besuchern und dem Organisationsteam, nun feiert die Neuburger Sommerakademie gemeinsam mit allen Neuburger Kunst- und Kulturfreunden zum Abschluss am Freitagabend, 16.08., ein großes Fest, dass mit vielen Veranstaltungen in der Altstadt, aufwarten kann. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, interessierte Besucher erhalten an der Touristinformation, die an diesem Tag ausnahmsweise bis 21 Uhr geöffnet hat, kostenfrei einen kleinen Stadtplan, auf dem sämtliche Veranstaltungsorte und die Ateliers der einzelnen Kurse vermerkt sind.

Lange Akademienacht am Freitag

Auch 2013 ist zum Abschluss der Sommerakademie viel Kunst zu sehen

Ab 16 Uhr öffnen sich die Pforten der Kinderakademie im Descartes-Gymnasium und des Jugendateliers im benachbarten Studienseminar. Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde können sich dort überzeugen lassen, dass auch die Kleinsten ganz große Künstler sind. Ab 17 Uhr sind dann die Ateliers der Erwachsenenkurse zu besuchen, von Malerei und Zeichnungen, über Schmuck, bis hin zu Skulpturen, Fotografien, Druckgrafik und Installationen werden nahezu alle Spielarten der Bildenden Kunst gezeigt. Dabei sind nicht nur die Ergebnisse zu bewundern, auch können die Besucher die großen Druckerpressen der Lithografiewerkstatt von Gesa Puell im Boxenstall bewundern oder die feinen Werkzeuge des Goldschmiedekurses von Christian Hoedl im OberenTor anschauen. Bis etwa 21 Uhr bleiben die Ateliers geöffnet.

 

Um 18 Uhr präsentiert Louis Villinger mit seinem Jugendtheaterworkshop den Orwell-Klassiker „Die Farm der Tiere“ im Stadttheater. Wer am Abend lieber Musik hören möchte, der kommt im historischen Kongregationssaal ab 19 Uhr auf seine Kosten, wo die Teilnehmer der „Alten Musik“ ihr Können unter Beweis stellen. Neben der Gesangsklasse von Emma Kirkby, dürfen sich Musikliebhaber auf Darbietungen auf der Laute, der Blockflöte und auf der Viola da Gamba freuen.

 

Am Ende der langen Akademienacht gegen 21 Uhr treffen sich Teilnehmer, Dozenten, Organisationsteam und Neuburger Kulturfreunde schließlich zum Burgfest auf der Terrasse an der Burgwehr. Dort sorgt das Cateringteam des vor wenigen Tagen in der oberen Altstadt neu eröffneten Restaurants „Aussicht“ für kühle Getränke und kleine Köstlichkeiten. Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie „Ragout vom Waller in Weißwein-Senfsoße“ oder „geschmorte Ochsenbacken in Rotweinsoße mit Kartoffel Orangenpüree“, so dass Künstler, Musiker und Neuburger Kulturfreunde sich am Ende dieser langen Nacht auch noch über kulinarischen Künste freuen dürfen.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail