Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Lionsclub sponsert Kurprinzen-Restaurierung
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Lionsclub sponsert Kurprinzen-Restaurierung

Pressemitteilung vom 23.08.2013 | Patenschaft – großzügige Unterstützung sichert wertvolles Gemälde

Es sind in Öl festgehaltenen Zeugnisse längst vergangener Tage und der reichen Geschichte Bayerns. 26 Gemälde mit Portraits unterschiedlichster Blaublüter schmücken seit vielen Jahrzehnten die prächtigen Räumlichkeiten des Neuburger Rathauses. An vielen Kunstwerken nagt der Zahn der Zeit und neben dem unschönen Anblick droht nun seit geraumer Zeit der komplette Verlust des ein oder anderen Bildes. Nur eine umfassende Restaurierung ermöglicht einen dauerhaften Erhalt der Bilder. Der Neuburger Lionsclub hat jüngst mit einer beachtlichen Spende dazu beigetragen, ein weiteres Gemälde für die nächsten Generationen zu erhalten.

Lionsclub sponsert Kurprinzen-Restaurierung

Lionsclub-Präsident Wolfgang Schlegl (rechts) und Past-Präsident Dr. Hans Schneemeier vor "ihrem" Portrait.

Voran gegangen war ein Aufruf des Kulturamtes, sich als sog. Gemäldepate zu engagieren. Auf diese Weise konnten bereits sieben Bilder fachkundig restauriert werden. Die aus Wolfratshausen stammende Expertin Irina Grabner nimmt sich mit viel Liebe zum Detail den Arbeiten an und hat selbst ein Bild gesponsert. Es folgten noble Spenden des Vereins „Alte Residenz“, der Stadtführer und diverser Privatpersonen. Jetzt zeigte sich auch der Neuburger Lionsclub großzügig und spendete den stolzen Betrag von 2.748 Euro. Am Freitagmittag begutachteten Lionspräsident Wolfgang Schlegl und Past-Präsident Dr. Hans Schneemeier das vom Club finanzierte Gemälde.

 

Es handelt sich um das Portrait von Kurprinz Friedrich Christian von Sachsen (1722 – 1763). Das Kunstwerk entstand in Öl auf Leinwand und wurde im Juli und August von Restauratorin Irina Grabner bearbeitet. Seit wenigen Tagen hängt es wieder im Rathaus und zwar direkt neben der Tür zum Sitzungssaal. „Wir haben uns sehr hier sehr gerne engagiert, geht es doch darum, unsere Geschichte zu bewahren“, betont Clubpräsident Wolfgang Schlegl und ergänzt: „Der Beschluss zur Unterstützung fiel im Verein ohne Diskussion und einstimmig.“

 

Dem Beispiel dürfen übrigens auch gerne noch weitere Vereine, Firmen oder Privatpersonen folgen, denn in den kommenden drei bis vier Jahren sollen nach und nach alle Bilder restauriert werden. Informationen zur Patenschaft gibt es im Neuburger Kulturamt bei Marina Glossner unter Tel.: 08431 / 55-234.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail