Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Nachtgestalten der Neuburger Kulturszene
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Nachtgestalten der Neuburger Kulturszene

Pressemitteilung vom 17.10.2013 | Kulturnacht „Wort-Klang-Bild“ am kommenden Samstag

Nahezu 100 Kulturschaffende gestalten am kommenden Samstag, 19. Oktober, in Neuburg wieder die große Kulturnacht „Wort-Klang-Bild“. Insofern ist es wohl auch nur passend, das bunte Treiben in diesem Jahr unter dem doppeldeutigen Motto „Nachtgestalten“ laufen zu lassen. Ab 17:30 Uhr öffnen zahlreiche Räume in der Altstadt ihre Türen, darunter das Residenzschloss, die VHS, die historische Bibliothek, das Stadttheater, das Neuburger Rathaus, verschiedene Kirchen in der oberen Altstadt, das Loiblhaus, der Marstall und das Stadtmuseum. Kulturinteressierte dürfen dort nicht nur zur ungewöhnlichen Zeit verschiedene Ausstellungen sehen, sondern erleben in allen Ecken und Räumen auch abwechslungsreiche Theaterdarbietungen, Konzerte, Lesungen, Führungen und Performances. Der Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen ist frei.

Dabei heißt es auch 2013, dass in der Kürze die Würze liegt, denn oftmals handelt es sich um charmante, halbstündige Kurzauftritte, die Lust auf mehr Kultur machen sollen. Passend zum Motto tummeln sich in diesem Jahr auffallend viele Gespenster, Geister und andere finstere Gestalten im Programm, das man sich auch als praktischen Faltplan an der Touristinformation abholen kann. So widmet sich der Neuburger Liederkranz in zwei Kurzkonzerten den „Musikalischen Nachtgestalten“, die Fadenspieler zeigen Nacht-, am späteren Abend sogar Nacktszenen aus Marionetten- und Puppentheater, die Malschule Chamäleon präsentiert Gespenster und nach Einbruch der Dunkelheit zeigt der Neuburger Kunstkreis gemeinsam mit dem papp & klapp Theater in der oberen Altstadt eine „Nachtgestalten“ – Performance.

Zudem dürfen sich die Besucher auch auf beliebte Klassiker der Neuburger Kulturnacht freuen, wie beispielsweise auf die Führung durch das Rathaus mit dem Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling und der Stadtführerin Henriette Mischka oder auf einen Blick „Hinter die Kulissen“ des Residenzschlosses gemeinsam mit Birgit Reitberger und Alfred Samper. Für kulinarisch-kulturelle Momente öffnen Tavolino und Aussicht ihre Türen, zudem sorgt das Cafe Huber wieder im Marstall für köstliche Speisen und Getränke. Ob sich um Mitternacht dann noch weitere Nachtgestalten in der Gruft der Seminarkirche aufhalten, ist während der legendären Gruftführung mit Armin Steger zu erforschen, die auch in diesem Jahr die Kulturnacht.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail