Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Renaissance an der Donau
Wir feiern Bayern
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/wir-feiern-bayern/image_portlet

| 2030-deine-zukunft.bayern | 27. Dez. 2017 bis 4. Feb. 2018

mehr...
Themenführungen 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/themenfuehrungen-2018/image_portlet

Vom 7. Januar bis 25. März finden jeden Sonntag Führungen im Schloss Neuburg statt.

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Renaissance an der Donau

Pressemitteilung vom 20.06.2013 | Ausstellungseröffnung im Fürstengang

Wenige Tage vor dem offiziellen Start des Neuburger Schlossfestes zeigt eine kleine, aber feine Ausstellung in der Städtischen Galerie im Fürstengang, wie bunt und vielfältig es in den nächsten Tagen in Neuburg zugehen wird. Die in München geborene Künstlerin Alexandra Fromm hat ihre Eindrücke des letzten Schlossfestes zum Ausgangspunkt für eine ganze Reihe neuer Arbeiten gemacht, die unter anderem die Neuburger in ihren historischen Kostümen zeigen. Aber auch frei erfundene Szenen und Figuren aus der Renaissancezeit werden in der abwechslungsreichen Ausstellung zu sehen sein.

Insbesondere für ihre ausdrucksstarken Portraits ist Alexandra Fromm weit über die Region hinaus bekannt. Bereits in ihrer Kindheit begann sie zu zeichnen, war die Mutter doch selbst Malerin, der Vater ein bekannter Bildhauer. Nach einem Studium der Romanistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Freiburg, welches sie mit dem Magister Artium abschloss, führten sie verschiedene Stipendien unter anderem auch nach Frankreich. Zurück in Deutschland unterrichtete Alexandra Fromm einige Jahre an der Universität Freiburg, bevor Sie nach Neuburg an der Donau zog, wo sie seit einigen Jahren als freischaffende Künstlerin lebt und arbeitet. 

Oberbürgermeister Bernhard Gmehling eröffnet die Ausstellung „Renaissance an der Donau“ am Sonntag, 23. Juni, um 11.30 Uhr im Fürstengang, der BBK-Oberbayern-Nord-und Ingolstadt-Vorsitzende Richard Gruber hält zu der Ausstellung eine Einführung und Markus Fromm spielt mit seinem Fagott Trio. Die Ausstellung läuft bis zum 21. Juli und ist von Dienstag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr, an Samstagen, Sonntagen und an Feiertagen von 11 – 19 Uhr geöffnet. Zudem wird die Ausstellung an den beiden Schlossfestwochenenden bis jeweils 21 Uhr geöffnet bleiben. Der Eintritt ist frei.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail