Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2013 > Schmierereien im Hofgarten und Nadelöhr
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Schmierereien im Hofgarten und Nadelöhr

Pressemitteilung vom 27.06.2013 | Stadt erstattet Anzeige – 300 Euro für Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen

Einen beachtlichen Schaden hat ein unbekannter Sprayer an einer Mauer im Hofgarten sowie im sog. Nadelöhr verursacht. Die Schmierereien entstanden am Mittwochabend (26. Juni).

Neben den enormen Verunreinigungen im gesamten Grünbereich des Hofgartens, bleibt als dauerhafte Erinnerung an die lautstarken und alkoholreichen Feiern der Abschlussschüler jetzt auch die unschöne Hinterlassenschaft eines derzeit noch unbekannten Sprayers. So wurden eine Mauer am Aufgang in die Obere Stadt sowie eine Wand im Nadelöhr großflächig mit dem Schriftzug „ULTRA MUC!“ versehen. Erste Versuche des Entfernens sind bereits gescheitert. Somit wird es wieder einmal auf eine kostspielige Säuberungsaktion hinauslaufen.

Die Stadt Neuburg hat bei der Polizei Neuburg Anzeige gegen Unbekannt erstattet und wird es dabei nicht belassen, wie Pressesprecher Bernhard Mahler jetzt bekannt gibt: „Wir setzen alles daran, den Verursacher der Schmierereien zur Verantwortung zu ziehen. Denn letztlich müssen sonst alle Neuburger für die mutwillige Sachbeschädigung aufkommen.“

Die Stadt Neuburg setzt eine Belohnung von 300 Euro aus, die zur Ergreifung des Täters führen. Die Stadt Neuburg und die Polizeiinspektion bitten um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat am Mittwochnachmittag/-abend Beobachtungen im Umfeld der Treppenanlage im Hofgarten im Durchgang zu Oberen Stadt gemacht und kennt womöglich den Täter? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neuburg (Tel.: 08431 / 67 110) oder die Stadtverwaltung (08431 / 55-202) entgegen.

geändert am 5.07.2013

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail