Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Änderung des Bebauungsplanes zum Schallschutz im Baugebiet „Neuburg-West
Staatsgalerie
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/staatsgalerie-1/image_portlet

"Flämische Barockmalerei" im Neuburger Schloss

mehr...
Landtagswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

weitere Informationen...
Familienmittwoch
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/familienmittwoch/image_portlet mehr...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Änderung des Bebauungsplanes zum Schallschutz im Baugebiet „Neuburg-West

Pressemitteilung vom 21.07.2014

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 25. Juni 2014 die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1-58 „Neuburg-West, Teilfläche 2“ in einem vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB beschlossen.

Sachdarstellung / Planungsanlass:

Der Bebauungsplan Nr. 1-58 „Neuburg-West, Teilfläche 2“ ist am 27.02.2013 in Kraft getreten.

In der Satzung ist eine Schallschutzwand mit einer Höhe von 4,50m festgesetzt. Laut dem am 25. Februar 2014 gefassten Projektbeschluss soll hingegen entlang der B16 ein Lärmschutzwall mit einer abgestuften Höhenentwicklung von einem bis 3,50m errichtet werden. Aus beitragsrechtlicher Sicht ist die Immissionsschutzanlage an der B16 unter Zugrundelegung der Festsetzungen des Bebauungsplanes in dieser Form nicht abrechenbar. Aus diesem Grund wird eine vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes durchgeführt.

In seiner Sitzung am 25 Juni 2014 hat der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss gleichzeitig die Planänderung gebilligt und die Verwaltung mit der Durchführung der Anhörung beauftragt.

Die Planunterlagen samt Satzung/Begründung sowie der schalltechnischen Untersuchung sind in der Zeit vom

31. Juli 2014 bis einschließlich 2. September 2014

während der Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, einzusehen. In dieser Zeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Die Planung ist auch über das Internet unter folgender Adresse abrufbar:

www.neuburg-donau.de/wirtschaft/bebauungsplaene/aktuelle-bebauungsplananhoerungen

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail