Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Aufstellung des Bebauungsplanes „Neuburg-West, Teilfläche 1“
Baugrundstücke
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-west-ii/image_portlet

Verkauf eines Baugrundstücks in der Oskar-Wittmann-Straße

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

vom 29.11. bis 24.12.2018

Programm anschauen...
Ostend 86
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ostend-86/image_portlet

Fotoausstellung von und mit Jugendlichen, vom 23.11.2018 bis 31.01.2019

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
 

Aufstellung des Bebauungsplanes „Neuburg-West, Teilfläche 1“

Pressemitteilung vom 29.01.2014 | Wiederholung der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 18. September 2013 beschlossen, für die Aufstellung des Bebauungsplanes „Neuburg-West, Teilfläche 1“ die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB zu wiederholen. Folgende Änderungen machen dies erforderlich:

  • Richtigstellung Geltungsbereich (zeichnerische Darstellung);
  • Umplanung mit einer Reihenhaus-Riegelbebauung an der Donauwörther Straße als Lärmschutz
  • unter Zugrundelegung des Beschlusses des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses vom
  • 20.11.2013 mit Festsetzung für die Riegelbebauung als zweigeschossige
  • Reihenhausbebauung mit Satteldach, einer max. Dachneigung von 36°, max. Wandhöhe von
  • 7,50m und einer max. Firsthöhe von 9,50m;
  • Anpassung der Erschließung an die geänderte Planung;
  • Optimierung der Gebäudestellungen für die Wohnbauten 16, 17 und 30 und Festsetzung einer
  • geschlossenen Fassade für die lärmzugewandte Gebäudeseite;
  •  Korrektur des Ausgleichsbedarfs aufgrund der geänderten Flächenüberplanung;
  • Die Gebäude 31 und 43 sind an der lärmzugewandten Seite mit Lärmschutzfenstern der
  • Schutzklasse III auszustatten;
  •  Zulassung von Betonsockeln bis zu einer Höhe von 25 cm;
  • Anpassung von Begründung/Umweltbericht (u.a. bodenordnende Maßnahmen, Art und Maß der baulichen Nutzung, Nebenanlagen, Immissionsschutz).

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Satzungstext und der Entwurf der Begründung/Umweltbericht und die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen bzw. Informationen zu den Schutzgütern Mensch (schalltechnische Untersuchungen), Tier und Pflanzen (Relevanzprüfung der artenschutzrechtlichen Belange) und Wasser (Entwässerungsplanung) liegen in der Zeit vom

30. Januar 2014 bis einschließlich 5. März 2014

während der allgemeinen Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, für jedermanns Einsicht öffentlich aus. In dieser Zeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. 

Die Planung ist auch über das Internet unter folgender Adresse abrufbar:

http://www.neuburg-donau.de/wirtschaft/bebauungsplaene/aktuelle-bebauungsplananhoerungen

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail