Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Der eingebildete kranke Kröterich
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Der eingebildete kranke Kröterich

Pressemitteilung vom 04.12.2014 | Kindertheater – Karten vom Nikolaus?

Molières „Der eingebildete Kranke“ ist eines der berühmtesten Komödien der Welt. Eine äußerst amüsante Kinderversion des Originals ist am kommenden Montag, 8. Dezember, um 15 Uhr im Stadttheater zu sehen.

Die Autoren Paul Maar und Christian Schidowsky verlegen das Theaterstück mitten ins Tierreich. So ist es in der Inszenierung des Fränkischen Theater Schloss Maßbach nun die kleine Froschdame Luise, die ihren Vater, einen Kröterich, von seinen angeblichen Leiden befreien will.  Ihr schärfster Widersacher ist der zwielichtige Dr. Storch, der sich als Hausarzt in die Familie geschlichen hat. Will er nur an den Perlenschatz des Kröterichs oder stehen etwa Frösche auf seiner Speisekarte? 

Wie Luise es schafft, ihren Vater zu retten, ist nicht nur ein großes Theatervergnügen, auch macht es allen Mut, sich nicht nur um sich selbst, sondern auch um andere zu kümmern. Das Stück richtet sich an Kinder ab 6 Jahren und an ihre erwachsenen Begleitpersonen. Karten, die auch in einen Nikolausstiefel passen, sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.eventim.de erhältlich. 

 
Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail