Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Der kleine Horrorladen
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Der kleine Horrorladen

Pressemitteilung vom 13.10.2014 | Broadway-Stück mit Kultstatus im Stadttheater

Als eines der meistgespielten Musicals Deutschlands hat „Der kleine Horrorladen“ schon lange Kultstatus erreicht. Bereits in den 60ern gestartet, erreichte das Stück 1986 den Broadway. Wenig später wurde es durch die Frank Oz Verfilmung mit Stars wie Steve Martin, Bill Murray und James Belushi weltberühmt. Am 22. und 23. Oktober kommt das Bühnenwerk mit erstklassigen Darstellern, Livemusik und den original Kulissen ins Stadttheater Neuburg.

Die von rabenschwarzer Komik geprägte Geschichte spielt in einem Blumenladen im „Downtown“ einer amerikanischen Großstadt. Um den Chef Mr. Mushnik vor dem drohenden Ruin zu retten, schlägt die Angestellte Audrey vor, eine sehr außergewöhnliche Pflanze ihres Kollegen Seymour, der Audrey heimlich liebt, im Schaufenster als Attraktion auszustellen. Tatsächlich zieht die Pflanze, die Seymour „Audrey II“ nennt, viele neue Kunden an. Allerdings scheint die Pflanze schnell zu verwelken, woraufhin Seymour alles versucht, das seltsame Gewächs zu retten. Zufällig findet er dabei heraus, wie er die Pflanze am Leben erhalten kann: Er füttert sie mit seinem Blut. Durch die ungewöhnliche Nahrung wächst Audrey II aber nun in einem irrsinnigen Tempo heran. Parallel steigt der Umsatz des kleinen Ladens, weil die Schaulustigen, die unbedingt die Pflanze sehen wollen, auch bündelweise Blumen erwerben. Der Laden wird berühmt. Presse, Rundfunk und Fernsehen berichten von Seymour und seiner außergewöhnlichen Pflanze.

Irgendwann sieht sich Seymour jedoch nicht mehr in der Lage, heimlich genügend Blut für Audrey II, die immer größer und gieriger wird, aufzubringen. Verzweifelt sucht er nach einer Lösung, als die Pflanze zu sprechen beginnt und einen verhängnisvollen Vorschlag macht: Seymour solle Audreys Freund, den Zahnarzt Orin Scrivello töten. So bekäme Audrey II Nahrung und Seymour könne Audrey gewinnen. Mit dem festen Vorsatz, diesen Plan in die Tat umzusetzen, begibt sich der schüchterne Seymour in die Praxis des Rivalen...

Karten für die beiden Musicalvorstellungen im Neuburger Stadttheater am 22. und 23. Oktober jeweils um 20 Uhr gibt es ab 5 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr in der Touristinformation, im Bücherturm, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.eventim.de.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail