Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Einblicke hinter die Kulissen
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Einblicke hinter die Kulissen

Pressemitteilung vom 11.08.2014 | 36. Sommerakademie Neuburg an der Donau

Der Komponist und Musiker Christoph Zirngibl erläutert im Rahmen der Neuburger Sommerakademie am Dienstag, 12. August, um 18 Uhr im Stadtmuseum anhand von vielen Beispielen den Entstehungsprozess von Filmmusik. Dabei werden sowohl Anekdoten aus der umfangreichen, rund 50 Filme umfassenden Filmographie des bayerischen Musikers zur Sprache kommen, zugleich beantwortet Christoph Zirngibl aber auch die grundlegenden Fragen zur Filmmusik: Welche Funktion hat sie überhaupt? Ist sie immer notwendig? Kann Filmmusik einen Film besser oder gar schlechter machen? Und wie wird man überhaupt Filmmusikkomponist?

Einblicke hinter die Kulissen

Komponist Christoph Zirngibl

Am  Mittwoch, 13. August, lädt dann die Neuburger Sommerakademie in die Blaue Traube zur Vorstellung der diesjährigen Kunstdozenten ein. „Was wir tun!“ heißt es an diesem Abend ab 18 Uhr ganz programmatisch. Die Veranstaltung gewährt einen Blick in die Ateliers der Dozenten und zeigt unter anderem die sehr unterschiedlichen Herangehensweisen an den künstlerischen Schaffungsprozess. Durch den Abend führen Genua Scharmberg und Gesa Puell. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail