Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Ersatzpflanzung am Karlsplatz
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Ersatzpflanzung am Karlsplatz

Pressemitteilung vom 24.03.2014 | Neue Linde schließt Lücke – Ensemble wieder komplett

Eine Routineuntersuchung des Baumbestandes am Karlsplatz hatte Anfang Februar ergeben, dass die direkt an der Ecke zur Provinzialbibliothek stehende Linde extrem bruchgefährdet ist. Der stattliche Baum reagierte bei einer Zugprobe mit deutlich hörbarem Knarren und sichtbaren Bewegungen. Nach näherer Begutachtung war klar, dass die verbliebene Tragfähigkeit nicht ausreicht und der Baum ein akutes Sicherheitsrisiko darstellt. Die Linde wurde noch am gleichen Tag gefällt. Am Montag fand nun die Ersatzpflanzung statt.

Der Fachbetrieb Bauer aus Burgheim setzte in den Morgenstunden eine rund sieben Meter große Linde mit einem Stammumfang von etwa 65 Zentimetern. Unmittelbar davor wurde der Stumpf und das Wurzelwerk des alten Baumes entfernt. Die Gesamtmaßnahme kostet inklusive aller Arbeiten sowie einer sog. Anwuchspflege knapp 4.000 Euro.

Der städtische Grünordnungsexperte Christian Smyzcek kündigte im Zuge der Arbeiten an, dass wohl im Laufe des Jahres noch ein bis zwei weitere absterbende Linden entnommen werden müssen. Langfristig ist es das Ziel der Stadt Neuburg, nach und nach eine vorsichtige und an das historische Umfeld angepasste Verjüngung des Baumbestandes durchzuführen.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail