Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Pferde durch die Jahreszeit
Baugrundstücke
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-west-ii/image_portlet

Verkauf eines Baugrundstücks in der Oskar-Wittmann-Straße

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

vom 29.11. bis 24.12.2018

Programm anschauen...
Ostend 86
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ostend-86/image_portlet

Fotoausstellung von und mit Jugendlichen, vom 23.11.2018 bis 31.01.2019

mehr...
Neuburg-Krippe
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-krippe/image_portlet

vom 29.11. bis 30.12.2018

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
 

Pferde durch die Jahreszeit

Pressemitteilung vom 20.05.2014 | Ausstellungseröffnung am kommenden Sonntag im Fürstengang

Für den passionierten Reiter und Pferdebesitzer Zenon Aniszewski stand schnell fest, welches Motiv im Zentrum seiner Malerei stehen soll: Seine zahlreichen Aquarelle und Ölbilder zeigen allesamt Pferde und thematisieren dabei nicht selten das enge Zusammenspiel von Mensch und Tier. Ab Sonntag, 25. Mai, präsentiert eine neue Ausstellung der städtischen Galerie Neuburg im Fürstengang rund 40 Arbeiten des polnischen Künstlers.

1948 in Grudziadz (Graudenz) geboren, bewies Aniszewski bereits in seiner Schulzeit ein großes Talent für das Zeichnen. Doch nicht Künstler, sondern Offizier sollte er nach Wunsch seiner Eltern werden, versprach die Karriere in der Armee doch die finanzielle Sicherheit. Schon bald stellte sich heraus, dass er für die Armee zu sensibel war. Er brach die militärische Ausbildung ab, ging nach Danzig, um dort von 1970 bis 1973 an der Kunstakademie bei Prof. Jerzy Feldman Malerei zu studieren. In den Folgejahren entstand eine einmalige Palette von Pferdedarstellungen in Öl und Aquarell, mit und ohne Reiter, in Ruhe und in Bewegung.

Mit seinem Werk setzt Zenon Aniszewski die Tradition polnischer Pferdemaler des 19. Jahrhunderts wie Juliusz Kossak oder Piotr Michalowski fort. Seine Arbeiten werden inzwischen weltweit, insbesondere in den USA, in Europa und im arabischen Raum, gehandelt, wobei Aniszewki inzwischen so prominente Auftraggeber, wie Beatrix aus den Niederlanden, die ihr Lieblingspferd Benito von ihm malen ließ, zum erlesenen Kundenstamm zählen darf.

Die Ausstellung „Pferde durch die Jahreszeit“ wird am 25. Mai 2014 um 11:30 Uhr von OB Dr. Bernhard Gmehling eröffnet. Victor Faroga, Freund und Förderer des Künstlers, wird in die Ausstellung einführen. Die Ausstellung läuft bis zum 22. Juni und ist von Dienstag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail