Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Völkerverständigung auf dem Fußballplatz
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Völkerverständigung auf dem Fußballplatz

Pressemitteilung vom 02.04.2014 | Bonn - Bürgermeister besiegen Auswahl der Vereinten Nationen mit 3:1

Mit einem klaren 3:1-Sieg startete die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Bürgermeister am vergangenen Freitag in die Freiluftsaison 2014. Die Sportanlage Wasserland in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn war Austragungsort des Freundschaftsspiels gegen eine Auswahl der Vereinten Nationen. Die durchaus umkämpfte aber insgesamt sehr fair geführte Partie wurde vom ehemaligen Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Walter Eschweiler geleitet. Den Anstoß führten Bonns Oberbürgermeister Dr. Jürgen Nimptsch und der Vorsitzende der UN-Organisationen in Deutschland, Shyamal Majumdar aus.

Bemerkenswert war übrigens, dass das Team der UN mit 17 Spielern aus sage und schreibe 15 unterschiedlichen Nationen antrat. Allein am Standort in Bonn beschäftigen die Vereinten Nationen rund 1.000 Mitarbeiter. Das Auswärtige Amt hatte es sich als Gastgeber natürlich nicht nehmen lassen, der Bürgermeisterelf um Kapitän Bernhard Gmehling ein ansprechendes Rahmenprogramm zu bieten. So gab es eine Bonner Stadtrundfahrt und eine Führung über den UN-Campus mit seinen geschichtsträchtigen Gebäuden.

Neuburgs OB Dr. Gmehling zog bei der Heimreise am Samstag ein positives Fazit: „Neben der sportlichen Erfahrung konnten wir mit der freundschaftlichen Begegnung erneut unter Beweis stellen, dass kommunaler Austausch und Völkerverständigung die zentralen Anliegen unserer Deutschen Fußballnationalmannschaft der Bürgermeister sind.“

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail