Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2014 > Vortrag über das Königreich Jordanien
Staatsgalerie
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/staatsgalerie-1/image_portlet

"Flämische Barockmalerei" im Neuburger Schloss

mehr...
Landtagswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

weitere Informationen...
Familienmittwoch
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/familienmittwoch/image_portlet mehr...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Vortrag über das Königreich Jordanien

Pressemitteilung vom 28.03.2014 | Stadtmuseum – Begleitveranstaltung zur Ausstellung im Rathausfletz

Für Kulturtouristen ist Jordanien heutzutage ein komfortables, hochinteressantes und sicheres Reiseland. Helmut Henseler, Präsident der Deutsch-Jordanischen Gesellschaft, stellt das Königreich sowie dessen abwechslungsreiche Geschichte am Donnerstag, 3. April, um 18 Uhr im Stadtmuseum genauer vor.

Vortrag über das Königreich Jordanien

Helmut Henseler, Präsident der Deutsch-Jordanischen Gesellschaft

Von der Antike bis zur Gegenwart zeigt sich Jordanien als eine Region am Schnittpunkt der Kulturen. Nicht zuletzt die imposanten Landschaften östlich des Jordan waren historisch immer schon Drehscheibe verschiedener kultureller Einflüsse. Überall finden sich zahlreiche und bemerkenswerte Zeugnisse der Hochkulturen der Antike und des Mittelalters. Der Vortrag führt durch diese verschiedenen Kulturepochen und geht dabei insbesondere auf das Volk der Nabatäer und deren Hauptstadt Petra ein. Zahlreiche Motive des englischen Künstlers David Roberts, dessen Arbeiten aktuell im Rathausfletz zu sehen sind, widmen sich diesem „Wunder in der Wüste“.

Aber auch die moderne Geschichte des jungen Staates Jordanien soll im Vortrag behandelt werden, dessen ausgleichende Politik in der Gegenwart zu einem der wenigen stabilisierenden Faktoren in der Region gehört. Auf diese Weise gelingt es dem Land immer wieder trotz der umgebenden Krisenherde, eine „Oase des Friedens“ und ein Hort herzlicher Gastfreundschaft für seine Besucher darzustellen.

Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei. Die Ausstellung „Auf Ottheinrichs Spuren im Heiligen Land – Lithografien von David Roberts (1796 – 1864)“ ist noch bis zum 27. April im Neuburger Rathausfletz zu sehen.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail