Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > 15 Jahre Holzschnitzer Plancker
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

15 Jahre Holzschnitzer Plancker

Pressemitteilung vom 27.11.2015 | Neuburg-Verbundenheit und Treue zum Weihnachtsmarkt

Bereits zum fünfzehnten Mal in Folge bereichert der Südtiroler Kunstschnitzer Anselmo Plancker den Neuburger Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz. An seinem einladenden Stand präsentiert der aus Wolkenstein im Grödnertal stammende Künstler Jahr für Jahr eine facettenreiche Auswahl seiner Schnitzkunst. Anlässlich des kleinen Jubiläums und in Anerkennung der freundschaftlichen Verbundenheit der gesamten Familie Plancker zu Neuburg an der Donau, widmet sich die Adventsausstellung in der Markthalle heuer dem Krippenbau.

Im Laufe der Jahre hat es sich zur schönen Tradition entwickelt, dass Anselmo Plancker direkt vor seinem Stand am Weihnachtsmarkt an einem ganz speziellen Neuburg-Kunstwerk arbeitet. Ob Ottheinrich-Statue, Schutzengel oder Eistänzerin – zu jeder Adventszeit entsteht ein echtes Meisterwerk. Für 2015 hat sich der gesellige Südtiroler gemeinsam mit Weihnachtsmarkt-Moderator Klaus Benz erneut ein besonderes Projekt einfallen lassen. 

So wird in den vier Wochen Stück für Stück ein Clown entstehen. Aber natürlich nicht irgendein Clown, sondern ein Neuburger Klinik-Clown. Als Idealbesetzung und Schnitzvorlage hat sich Sepp Egerer höchst persönlich bereit erklärt, Modell zu stehen. Am 5. und 12. Dezember jeweils um 11 Uhr findet das sicherlich humorvolle Clownmodeln direkt vor dem Stand von Anselmo Plancker auf dem Neuburger Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz statt. Zuschauer sind ausdrücklich erwünscht. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail