Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Änderung des Flächennutzungsplanes zum Südpark-Anschluss an die B16 und Augsburger Straße über Eternitweg
Neuburg leuchtet 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-leuchtet-2017/image_portlet

Neuburg leuchtet am Freitag, 22. September 2017, wieder.

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Änderung des Flächennutzungsplanes zum Südpark-Anschluss an die B16 und Augsburger Straße über Eternitweg

Pressemitteilung vom 22.12.2015

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 8. Dezember 2015 die Änderung des Flächennutzungsplanes zum Südpark-Anschluss an die B16 und Augsburger Straße über den Eternitweg beschlossen.

Kurzer Planinhalt:

Die geplante Flächennutzungsplanänderung beinhaltet den innerstädtischen Anschluss des Südparks über den Eternitweg und die höhenfreie Anbindung an die B16 über eine künftige Abfahrtsschlaufe südlich der B16.Die Darstellung im jetzt noch rechtsgültigen Flächennutzungsplan beinhaltet eine Abfahrtsschlaufe mit bahnparalleler Unterführung.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 8. Dezember 2015 die vorliegende Planung samt  Begründung/Umweltbericht gebilligt und die Verwaltung mit der Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB beauftragt.

Die Planunterlagen samt Begründung/Umweltbericht sind in der Zeit vom

28. Dezember 2015 bis einschließlich 29. Januar 2016

während der Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude  „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 86633 Neuburg a.d.Donau, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, einzusehen. In dieser Zeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. 

Die Planung ist unter folgender Adresse abrufbar http://www.neuburg-donau.de/wirtschaft/bebauungsplaene/aktuelle-bebauungsplananhoerungen 

 
Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail