Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Die Bremer Stadtmusikanten kommen nach Neuburg
Baugrundstücke
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-west-ii/image_portlet

Verkauf eines Baugrundstücks in der Oskar-Wittmann-Straße

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

vom 29.11. bis 24.12.2018

Programm anschauen...
Ostend 86
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ostend-86/image_portlet

Fotoausstellung von und mit Jugendlichen, vom 23.11.2018 bis 31.01.2019

mehr...
Neuburg-Krippe
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-krippe/image_portlet

vom 29.11. bis 30.12.2018

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
 

Die Bremer Stadtmusikanten kommen nach Neuburg

Pressemitteilung vom 19.01.2015 | Kindertheater am Dienstagnachmittag

Die liebenswerte Geschichte der Bremer Stadtmusikanten begeistert Kinder seit mehr als 200 Jahren. Am Dienstag, 20. Januar, wird das bekannte Märchen der Brüder Grimm in einer rührend komischen Inszenierung des Landestheaters Dinkelsbühl im Neuburger Stadttheater gezeigt.

Alt, müde und hungrig sind Esel, Hund, Katze und Hahn einfach allesamt ausgemustert worden. Doch trotz ihrer Unterschiede und einiger musikalischen sowie persönlichen Widrigkeiten finden sich die vier Tiere auf der Landstraße zusammen und beschließen, eine Band zu gründen. Im fernen Bremen erhoffen sich die animalischen Musiker eine neue Heimat und Erfolg. Und da sie gemeinsam einfach unschlagbar sind, kommt es wie im Märchen: Sie erobern das Räuberhaus und haben mit ihrer chaotischen Band am Ende sogar einen umjubelten ersten Liveauftritt.

Restkarten für die Nachmittagsvorstellung um 15 Uhr sind im Kulturamt, im Bücherturm, in der Tourist-Information sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail