Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Energiesparen macht Schule
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Energiesparen macht Schule

Pressemitteilung vom 23.03.2015 | Grundschule im Englischen Garten – Experten klären auf

„Warum soll ich Energiesparen?“ das ist die Frage, die Umweltingenieurin Birgit Bayer-Kroneisl den Viertklässlern gleich zu Beginn des Unterrichts stellt. Die Schüler haben eine Menge Ideen und sind sich einig, dass Öl und Gas immer knapper werden, dass Energiesparen Geld spart und es gut für die Umwelt ist. Stefanie Ribeiro, Umweltfachberaterin des Schulamts und die Umweltbeauftragten der Städte Neuburg und Schrobenhausen, Birgit Bayer-Kroneisl und Doris Rottler wurden in drei vierte Klassen der Grundschule Englischer Garten eingeladen, um das Umweltbewusstsein für einen sparsamen Umgang mit Energie zu schärfen.

In einer ersten Aktion wurden Temperaturen im Klassenzimmer, auf Fluren sowie in den Toilettenräumen gemessen und mit Richtwerten verglichen. Richtiges Lüften wurde ausführlich diskutiert mit dem Ergebnis, dass es besser ist, kurz und kräftig mit weit geöffnetem Fenster zu lüften als ständig ein Fenster gekippt zu lassen. Auch den rot leuchtenden Knopf am Fernseher haben viele Schüler bemerkt und sich vorgenommen, bis zur nächsten Unterrichtseinheit den Energieverbrauch von Geräten zu Hause messen, die im Stand-by-Betrieb laufen. Zu dieser Stunde wird dann übrigens Energieberater Hans Seitz in die Klassen kommen und über Erneuerbare Energien und Passivhäuser berichten. 

Was die Schüler an diesem Vormittag mitgenommen haben war, dass man Stoßlüften soll, das Licht ausmacht, wenn man den Raum verlässt oder es nicht braucht, dass auch Wasser sparen wichtig ist und man sich die Hände besser mit kaltem Wasser wäscht. Einige Mädchen haben sich vorgenommen, die Haare im Sommer an der Luft trocknen zu lassen, statt zu föhnen und ein Junge hat gar vorgeschlagen, lieber öfter mal aufs duschen zu verzichten. Ob gerade bei Letzterem ausschließlich der Spargedanke im Vordergrund stand, bleibt wahrscheinlich Auslegungssache. Im Rahmen der Mitmachstunde kamen eine Vielzahl von Ideen auf den Tische, die man natürlich nicht alle umsetzen kann, aber wenn das Bewusstsein zum Energiesparen nur ein wenig stärker wird, kann in der Summe viel erreicht werden.

 
Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail