Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Kanalsanierung in drei Straßenzügen
Kita-Planer
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/kita-planer/image_portlet

Das Elternportal. Anmeldung zu Betreuungsplätzen ab sofort!

mehr...
Karriere bei uns
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/copy_of_dein-start-ins-berufsleben/image_portlet

Stellenangebote der Stadt Neuburg an der Donau

mehr...
Himmelblauer Samstag
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/himmelblauer-samstag/image_portlet

Ab März 2018 wird der Samstag in Neuburg himmelblau.

mehr...
Schöffenwahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/schoeffenwahl-2018/image_portlet

Informationen zur Schöffen- und Jugendschöffenwahl 2018

mehr...
Themenführungen 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/themenfuehrungen-2018/image_portlet

Vom 7. Januar bis 25. März finden jeden Sonntag Führungen im Schloss Neuburg statt.

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Kanalsanierung in drei Straßenzügen

Pressemitteilung vom 07.05.2015 | Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße sind bis Mitte September gesperrt

Neben der Kanalbaustelle in der Blumenstraße führt die Stadt Neuburg in drei weiteren innerstädtischen Straßen Erneuerungsarbeiten im Untergrund durch. Am 11. Mai beginnt eine Baumaßnahme, die sich über drei Straßenzüge und gegliedert in drei Bauabschnitte bis Mitte September erstreckt. Konkret betroffen ist das Quartier der Schützen-, Schießhaus- und Neuhofstraße. Das Projekt wurde vom Stadtrat in seiner Sitzung am 24. März genehmigt und beinhaltet einen Kostenrahmen von rund 400.000 Euro für den Kanalbau.

Auch in diesem Fall schließen sich die Stadtwerke dem Vorhaben an und nutzen die umfangreichen Erdarbeiten zur Erneuerung der Gas- und Frischwasserleitungen. Der Durchgangsverkehr ist in den viereinhalb Monaten Bauzeit nicht möglich. Den Anliegern wird je nach Baustellenfortschritt eine Zu- und Abfahrt ermöglicht.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail