Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Mit Spott und Satire durch 2015
Neuburger Fachtagung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-fachtagung/image_portlet

Am 15. November 2018 im Fürstlichen Marstall, Neuburg

mehr...
Figurentheatertage 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/figurentheatertage-2018/image_portlet mehr...
Hut auf zum Gebet
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/hut-auf-zum-gebet/image_portlet

Sonderausstellung vom 23. September - 25. November 2018

mehr...
Ostend 86
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ostend-86/image_portlet

Fotoausstellung von und mit Jugendlichen, vom 23.11.2018 bis 31.01.2019

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
 

Mit Spott und Satire durch 2015

Pressemitteilung vom 13.10.2015 | Musikkabarettabend mit den Mehlprimeln im Stadttheater

Sie sind eine der ältesten Gruppen des bayerischen Musikkabaretts und gleichsam Urpflanzen der gehobenen Kleinkunst: Die Mehlprimeln. Doch auch nach ihren zahlreichen Gastspielen im In- und Ausland, Auftritten in Rundfunk und Fernsehen, haben Reiner und Dietmar Panitz die Lust auf Musik und Satire, auf Poesie und Parodie, auf Nonsens und ironische Weltbetrachtung nicht verloren. Am kommenden Donnerstag, 15. Oktober, präsentieren sie ab 20 Uhr das aktuelle Programm „Mit Spott und Satire durch 2015“ im Neuburger Stadttheater.

Dabei rütteln die beiden Komödianten kräftig an den Säulen der Political Correctness, lassen all die Merkelwelles und Putibamas hinter sich zurück, plädieren für die Integration der Deutschen und den Erhalt der FDP: Es muss schließlich auch etwas Schwachprozentiges geben, denn man weiß ja nie, wer am Ende des Abends am Steuer sitzt. Oder vielleicht doch, denn zumindest im Stadttheater sind es in jedem Fall die Mehlprimeln. Wenige Restkarten (Stehplätze) sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.eventim.de erhältlich. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail