Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Mit Kindertheater in die Saisonpause
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Mit Kindertheater in die Saisonpause

Pressemitteilung vom 30.01.2015 | Eine zauberhafte Geschichte über die Macht der Phantasie

Mit Astrid Lindgrens Erzählung „Die Puppe Mirabell“ verabschieden sich die starken Kinderstücke am 4. Februar um 10 und 15 Uhr sowie am 5. Februar um 10 Uhr von allen kleinen und großen Theaterfans in die Saisonpause. Das Theater Klex aus Augsburg bringt die Geschichte um das Mädchen Britta Kasja und ihrem Wunsch nach einer Puppe als einfühlsame Bühnenfassung mit Tanz und Livemusik auf die Bühne des Neuburger Stadttheaters.

Das Stück handelt von Britta-Kasja, die sich nichts sehnlicher als eine Puppe wünscht, doch ihre Eltern sind einfach zu arm, um ihr diese zu kaufen. Eines Tages bekommt sie aber von einem wunderlichen kleinen Mann ein winziges, leuchtend goldenes Samenkorn geschenkt. Britta steckt es in die Erde und aus diesem kleinen Körnchen wächst Mirabell. Und die ist ganz anders als alle Puppen, die Britta-Kasja bisher kennt, kann Mirabell doch sprechen und essen, die allerdings nur, wenn keine Erwachsenen in der Nähe sind.

Das Stück dauert eine knappe Stunde und richtet sich an alle Kinder ab 3 Jahren. Karten für die drei Vorstellungen sind im Bücherturm, in der Touristinfo, im Kulturamt sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail