Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Schüler zeigen ihre Werke
Staatsgalerie
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/staatsgalerie-1/image_portlet

"Flämische Barockmalerei" im Neuburger Schloss

mehr...
Landtagswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

weitere Informationen...
Familienmittwoch
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/familienmittwoch/image_portlet mehr...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Schüler zeigen ihre Werke

Pressemitteilung vom 21.05.2015 | Fotoausstellung im Bücherturm

Eine ganz besondere Ausstellung ist momentan im Neuburger Bücherturm zu sehen. Gezeigt werden nicht Werke eines einzelnen Künstlers, sondern die einer ganzen Gruppe: Schüler der Sophie-Scholl-Schule präsentieren Foto-Arbeiten, die im Rahmen eines Praxistags-Angebots "Digitale Fotografie" entstanden sind. Die Aufnahmen stellen vor allem Blumenmotive und Detailaufnahmen dar.

Die Sophie-Scholl-Schule ist ein privates Förderzentrum mit Schwerpunkt geistige Entwicklung innerhalb des AWO Sozialzentrums in Neuburg. Dort werden Kinder ab dem Kindergartenalter bis zur Beendigung der Berufsschulpflicht beschult. In der Berufsschulstufe findet einmal wöchentlich ein Praxistag statt. Hierbei gibt es unter anderem Angebote wie die Kerzenwerkstatt, den Pausenverkauf, Ton und Farbe, oder den Reparaturdienst. Ein weiterer Kurs nennt sich "Digitale Fotografie", er dauert pro Woche sechs Schulstunden über ein halbes Schuljahr hinweg und soll den Umgang mit dem Medium Digitalkamera vermitteln. Dazu gehört auch die Bearbeitung am Computer. Geleitet wird das seit 2007 laufende Projekt von Georg Forster.

Die Ausstellung kann bis Ende Juli zu den normalen Öffnungszeiten in der Stadtbücherei am Sèter Platz besichtigt werden.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail