Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Überraschung kurz vor Weihnachten
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 24. November bis 23. Dezember in Neuburg

mehr...
Aufstallpflicht für Geflügel
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/aufstallpflicht-fuer-gefluegel/image_portlet

Informationen zur Allgemein-verfügung erhalten Sie hier

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Überraschung kurz vor Weihnachten

Pressemitteilung vom 23.12.2015 | Stiftung für Neuburger unterstützt Kindergarten Kiste

Es müssen nicht die großen Geschenke sein, die glücklich machen. Dass diese Weisheit immer wieder zutrifft, zeigte sich am Tag vor Heilig Abend im BRK-Kindergarten „Kiste“. Auf Anregung von Elternbeiratsmitglied Christiane Neumaier besorgte Leiterin Sandy Gomez zwei attraktive Spiele für die provisorische Einrichtung an der Sudetenlandstraße. Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling vermittelte in Richtung des Stiftungsrats der neuen Stiftung für Neuburger und dieser erklärte sich spontan bereit, die Kosten zu übernehmen. Am Mittwoch, 23. Dezember, trafen sich Gönner und Beschenkte zu einer Übergabe vor Ort.

„Unsere Kinder sind zwar derzeit noch in einer Übergangslösung unterbracht, doch dieses kleine Manko gleicht das engagierte BRK-Betreuungsteam durch einen sehr liebevollen Umgang aus“, sagt Christiane Neumaier und ergänzt: „Als Elternbeirat bedanken wir uns sehr herzlich bei der Stiftung für die tolle Überraschung.“

Manfred Enzersberger erschien als Mitglied des Stiftungsbeirats und stellte fest: „In den wenigen Monaten unseres Bestehens konnten wir schon unglaublich viel bewegen. Ob bei schweren Einzelschicksalen mit größerem finanziellen Aufwand oder auch mal ganz im Kleinen wie hier.“ 

Der Kindergarten „Kiste“ ist eine provisorische Kindergarteneinrichtung der Stadt Neuburg, die vom Bayerischen Roten Kreuz betrieben wird. Seit September und voraussichtlich bis zum Frühjahr besteht die zweigruppige Einrichtung, um dem großen Bedarf an Betreuungsplätzen gerecht zu werden. Dann ziehen Betreuer und Kinder in das bis dahin komplett umgebaute Marstallgebäude in der Altstadt. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail