Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2015 > Virtuosität und Sinnlichkeit
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Virtuosität und Sinnlichkeit

Pressemitteilung vom 22.09.2015 | Maurice Steger bei den Neuburger Barockkonzerten 2015

Für den britischen Independent ist Maurice Steger „der weltweit führende Blockflötenvirtuose“. Jetzt kommt der „Paganini der Blockflöten“ im Rahmen der 68. Neuburger Barockkozerte am Samstag, 10. Oktober um 20 Uhr zum ersten Mal nach Neuburg in den Kongregationssaal und präsentiert ein vielversprechendes Programm und musikalische Meisterwerke.

Der Schweizer Musiker, der durch die technische Brillanz seines Spiels und ungemein frischen Interpretationen die Blockflöte endgültig vom Ruf befreit hat, ein Instrument für Schüler zu sein, wird in diesem Programm als Solist in den konzertanten Kompositionen von Arcangelo Corelli, Pietro Castrucci und William Babel brillieren. Für das Brandenburgische Konzert Nr. 4 für zwei Blockflöten und Violine von Johann Sebastian Bach bringt er die junge hochtalentierte Blockflötistin Laura Schmid mit und den international renommierten Geiger Dmitrj Sinkovsky.

Das Helsinki Baroque Orchestra ergänzt nicht nur in den Flötenkonzerten den solistischen Part, sondern tritt auch mit zwei Orchesterwerken der schwedischen Komponisten Johan Helmich Roman und Johan Agrell auf. Das finnische Orchester steht für einen fantasievollen Zugang zur Barockmusik und zuusammen machen sich die Musiker auf die Suche nach nordischen Barockkomponisten und ihren europäischen Parallelen und spielen ein höchst ungewöhnliches Programm.

Restkarten sind erhältlich in der Touristinformation und unter Telefon 08431 55240/-241 oder per eMail kultur@neuburg-donau.de.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail