Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Änderung des Flächennutzungsplanes zum Neubau der Paul-Winter-Realschule
Hochzeitsmesse 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/hochzeitsmesse-2017/image_portlet

Am 22. Oktober 2017 von 11 - 17 Uhr in der Tanzschule TaktGefühl

mehr...
Volksfest – Festwirte gesucht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volksfest-2013-festwirte-gesucht/image_portlet

Die Stadt Neuburg an der Donau sucht Festwirte für die Volksfeste 2018 - 2020.

mehr...
Bundestagswahl 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/bundestagswahl-2017-1/image_portlet

Wie haben die einzelnen Stimmbezirke in Neuburg abgestimmt?

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Änderung des Flächennutzungsplanes zum Neubau der Paul-Winter-Realschule

Pressemitteilung vom 17.02.2016

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 02. Februar 2016 beschlossen, die Änderung des Flächennutzungsplanes zum Neubau der Paul-Winter-Realschule gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung haben sich folgende Änderungen ergeben: 

  • Darstellung der 20-kV-Leitungstrasse 
  • Anpassung bzw. Ergänzung von Begründung/Umweltbericht (v.a. Angaben zur Erschließung, Denkmalschutzbelange für Bodendenkmäler, Berichtigung der Geländehöhen, Beschreibung zur bestehenden Vegetation) 

Der vom Stadtrat in seiner Sitzung am 2. Februar 2016 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der Flächennutzungsplanänderung mit Begründung/Umweltbericht liegt in der Zeit vom 

25. Februar 2016 bis einschließlich 29. März 2016 

während der Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 86633 Neuburg a.d.Donau, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, für jedermanns Einsicht öffentlich aus. In dieser Zeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. 

Folgende wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen liegen vor: 

Höhere Landesplanungsbehörde, Regionsbeauftragter der Regierung von Oberbayern für die Region Ingolstadt, Wasserwirtschaftsamt, Untere Immissionsschutzbehörde, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Landesbund für Vogelschutz, Bayerischer Bauernverband 

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar: 

Umweltbericht mit Informationen über die Schutzgüter Boden, Wasser, Luft und Klima, Tiere und Pflanzen, Mensch, Landschaftsbild sowie Kultur- und Sachgüter 

Die o.g. wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen wurden in der Sitzung des Stadtrates am 2. Februar 2016 abgewogen und beschlussmäßig behandelt und sind als Bestandteil des Protokolls der Sitzung einzusehen. 

Die Planung ist im Internet unter aktuelle Bebauungsplananhörungen abrufbar.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail