Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Aufstellung des Bebauungsplanes „Eulatal“
Stellenangebote
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/aktuelle-stellenangebote/image_portlet mehr...
A-Zu-Bi! 2016 Ausbildungsmesse
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/a-zu-bi-2016-ausbildungsmesse/image_portlet

am Samstag, 8. Oktober 2016 - von 9 bis 14 Uhr

mehr...
Herbstdult 2016
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/herbstdult-2016/image_portlet

vom 13. bis 16. Oktober 2016

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Aufstellung des Bebauungsplanes „Eulatal“

Pressemitteilung vom 12.01.2016 | beschleunigtes Verfahren zur Innenentwicklung

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 25. November 2015 beschlossen, für den Bereich „Eulatal“ einen Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB zur Innenentwicklung aufzustellen. Der Beschluss wird hiermit nach § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13a Abs. 3 Satz 2 BauGB öffentlich bekannt gemacht.

In der Sitzung am 08.12.2015 hat der Stadtrat dem Planentwurf mit Satzung und Begründung zugestimmt und die Verwaltung beauftragt, die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB durchzuführen. 

Wesentliche Ziele und Zwecke der Planung: 

Auf der Fl.Nr. 401 Gemarkung Bittenbrunn soll eine bestehende Gewerbehalle abgerissen und folglich auf den Fl.Nrn. 401 (Teilfläche), 482/24 (Teilfläche) und 482/26 Gemarkung Bittenbrunn Wohnbebauung mit Mehrfamilienhäusern realisiert werden. Die Fläche soll im Bebauungsplan als Allgemeines Wohngebiet ausgewiesen werden. 

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren zur Innenentwicklung gemäß § 13a BauGB aufgestellt. Eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB ist bei Bebauungsplänen im beschleunigten Verfahren zur Innenentwicklung nicht erforderlich. 

Hinsichtlich der Umweltbelange ist durch die geplante Bebauung mit einer deutlichen Verbesserung gegenüber der bestehenden Situation (Gewerbehalle und vollständige Versiegelung der Fläche) zu rechnen. 

Die Unterlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den Zielen und Zwecken der Planung unterrichten kann, werden zur Einsicht in der Zeit vom 

14. Januar bis einschl. 29. Januar 2016 

während der Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 86633 Neuburg a.d.Donau, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, bereit gehalten. 

Die Bekanntmachung mit Planunterlagen, Satzung und Begründung ist hier abrufbar.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail