Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Auftrittsangst, Lampenfieber oder Höchstleistung mit Leichtigkeit? – Wie wir unbewusst Scheitern oder Gelingen steuern
Staatsgalerie
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/staatsgalerie-1/image_portlet

"Flämische Barockmalerei" im Neuburger Schloss

mehr...
Landtagswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

weitere Informationen...
Familienmittwoch
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/familienmittwoch/image_portlet mehr...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Auftrittsangst, Lampenfieber oder Höchstleistung mit Leichtigkeit? – Wie wir unbewusst Scheitern oder Gelingen steuern

Pressemitteilung vom 05.08.2016 | 38. Sommerakademie Neuburg

Gut zu sein, wenn es darauf ankommt, ist nicht nur für eine erfolgreiche Berufsausübung von Musikern entscheidend. Aber viele, sogar sehr erfahrene Musiker, kämpfen immer wieder mit Auftrittsangst oder sind unsicher, wie sie sicherstellen können, im entscheidenden Moment vor Publikum gut zu spielen.

Auftrittsangst, Lampenfieber oder Höchstleistung mit Leichtigkeit? – Wie wir unbewusst Scheitern oder Gelingen steuern

Foto: Sebastian Peschke

Sebastian Peschke, Musikwissenschaftler und Psychologe, arbeitet seit vielen Jahren als Psychotherapeut und Coach mit Musikern im Leistungsbereich. Im Rahmen der Neuburger Sommerakademie hält der Wissenschaftler am Montag, 8. August, um 18 Uhr im Stadttheater einen Impulsvortrag für Musiker und andere Menschen, die in der Öffentlichkeit auftreten und unter Auftrittsangst leiden. 

Forschungen und Erfahrungen in diesem Themenfeld zeigen, wie wir bereits in unserem Üben und unserer Vorbereitung die Weichen für das Erleben von Inkompetenz und Kompetenz, für Auftrittsangst oder wache Gelassenheit, für Gelingen oder Scheitern stellen. Peschke nutzt Erfahrungen und Erkenntnisse aus Performance-, Lern- und Sportpsychologie und erklärt, wie wir mittels unseres Denkens, unseres täglichen Übens und anderer Strategien die Wahrscheinlichkeit für erfolgreiches Auftreten auch in herausfordernden Situationen erhöhen können.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail