Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Eine Nacht der Kultur
Baugrundstücke
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg-west-ii/image_portlet

Verkauf eines Baugrundstücks in der Oskar-Wittmann-Straße

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

vom 29.11. bis 24.12.2018

Programm anschauen...
Ostend 86
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ostend-86/image_portlet

Fotoausstellung von und mit Jugendlichen, vom 23.11.2018 bis 31.01.2019

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
 

Eine Nacht der Kultur

Pressemitteilung vom 11.10.2016 | Wort – Klang – Bild am 15. Oktober

Jede Menge Kunst und Kultur gibt es am kommenden Samstag, 15. Oktober, zu entdecken, wenn in der oberen Altstadt die Neuburger Kulturnacht Wort – Klang – Bild startet. Ab 18 Uhr öffnen sich die verschiedenen Ateliers, Galerien, Ausstellungsräume und Museen, unter anderem das Atelier Frauenzimmer und Mannsbilder, der Rathausfletz, die Galerie am Schloss, das Loiblhaus mit dem Kunstkreis und der Malschule Chamäleon. Besondere Führungen, Lesungen, Theater- und Musikdarbietungen folgen.

Stadtmuseum und Schloss, Bücherturm, Café Wortschatz und das Birdland, Provinzialbibliothek und Hofkirche, Rathaus, Kongregationsaal, Amalienschule und Marstall, Blaue Traube und das Hotel Aussicht werden zu atmosphärischen Veranstaltungsorten, die die Neuburger Kulturschaffenden mit kurzen Darbietungen bespielen und beleben. Die Altstadt mit ihren historischen Gebäuden wird bis 24 Uhr besonders beleuchtet und das Traumtheater wird auf dem Karlsplatz einen Feuerzauber präsentieren. 

Das Besondere an der Kulturnacht: Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, so dass die Besucher überall einmal hineinschnuppern können, um das facettenreiche Kulturleben Neuburgs kennenzulernen. Dies ist möglich, da die Beteiligten unter der Organisation des Kulturamtes ehrenamtlich arbeiten und auch die Räume kostenfrei zu Verfügung gestellt werden. Ein Flyer, der die verschiedenen Veranstaltungen praktisch zusammenfasst und die Veranstaltungsorte kennzeichnet, ist ab sofort und am Veranstaltungstag kostenfrei an der Tourist-Information erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail