Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Hausnummern retten Leben
Hofgartenfest 2016
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/hofgartenfest-2016/image_portlet

vom Fr., 3. bis So., 5. Juni 2016

mehr...
Feierabendmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/feierabendmarkt/image_portlet

Donnerstag, 9. Juni 2016 Schrannenplatz von 16-20 Uhr

mehr...
Tanztheaterschule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanztheaterschule-neuburg/image_portlet mehr...
Kunst & Glaube 2016 Ausstellung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/kunst-glaube-2016-ausstellung/image_portlet

vom 12. Mai – 7. August 2016 im Schloss Neuburg

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Hausnummern retten Leben

Pressemitteilung vom 22.03.2016 | Anbringung geschieht im eigenen Interesse – Ordnungsamt weist auf Pflicht hin

Wenn Feuerwehr und Rettungsdienst mit Blaulicht und Einsatzhorn unterwegs sind, dann geht es nicht selten um Leben und Tod. Obwohl die Rettungskräfte von der Annahme des Notrufes bis zum Eintreffen am Einsatzort unter höchstem Zeitdruck arbeiten, verzögern sich die lebensrettenden Einsätze immer wieder wegen einer Banalität um vielleicht entscheidende Minuten. Denn viel zu oft haben Häuser gar keine oder keine lesbaren Hausnummern. Das Ordnungsamt der Stadt Neuburg weist darauf hin, dass Hauseigentümer gesetzlich verpflichtet sind, eine gut lesbare Nummer an ihrem Haus anzubringen.

Bei einem Notfall sind die Hilfsorganisationen auf deutlich sichtbar angebrachte Hausnummern angewiesen. Sind die nicht vorhanden, kann dies für Betroffene schwere Folgen haben. Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zum Bespiel sinkt die Chance auf eine erfolgreiche Wiederbelebung jede Minute und auch bei Bränden nimmt die Möglichkeit einer erfolgreichen Rettung mit fortschreitender Zeit stetig ab. Und schließlich erleichtert man auch dem neuen Postboten oder dem Paketzusteller die alltägliche Arbeit. Es sollte also jeder im eigenen Interesse dafür sorgen, dass das eigene Zuhause schnell und einfach gefunden werden kann. 

Damit die Retter im Wettlauf mit der Zeit auch wirklich schnell helfen können, hier einige wichtige Tipps: 

  • Hausnummern so anbringen, dass man sie von öffentlichen Verkehrsflächen gut lesen kann
  • große und leicht lesbare Schriftzeichen wählen
  • eine gute Beleuchtung der Hausnummer ermöglicht, dass sie auch bei Dunkelheit rasch als solche erkannt wird
  • anstatt von übertrieben künstlerisch gestalteten Schildern sollten besser große und gut lesbare Ziffern und Buchstaben gewählt werden
  • Ranken sind schön anzusehen, doch sollten Hausnummern nicht von den Pflanzen überwuchert werden
  • Gebäude die nicht direkt an einer öffentlichen Verkehrsfläche liegen sollten mit einem Hinweisschild an der öffentlichen Verkehrsfläche gekennzeichnet werden
Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail