Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Hutmodenschau vom 23. bis 25. September macht verkehrsrechtliche Anordnungen der Stadt notwendig
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Hutmodenschau vom 23. bis 25. September macht verkehrsrechtliche Anordnungen der Stadt notwendig

Pressemitteilung vom 21.09.2016 | Parksituation in der Oberen Altstadt

Die Großveranstaltung "Mut zum Hut" macht folgende verkehrsrechtliche Anordnungen notwendig:

In folgenden Straßen wird von Freitag, 23. Sept. bis Sonntag, 25. Sept. absolutes Haltverbot angeordnet: gesamter Ottheinrichplatz, gesamte Residenzstraße, Landschaftsstraße und Gerichtsstraße (ggü. Gefängnis).

Die zu erwartenden Besucherzahlen zur Großveranstaltung „Mut zum Hut“ machen weitere Sperrungen notwendig. Deshalb ist für das Veranstaltungswochenende die Zufahrt zur Altstadt ausschließlich für Bewohner mit Parkausweis über das Obere Tor möglich. Zur Aufnahme der Besucher-PKW ist die Schlösslwiese sowie der Parkplatz bei der Lassigny-Kaserne als kostenloser Parkplatz ausgewiesen. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail