Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Irische Weihnachten im Stadttheater
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018/image_portlet

Sonntag, 14. Oktober 2018

Wahlschein beantragen...
Starke Stücke 2018/19
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/starke-stuecke-18-19/image_portlet

Theaterprogramm für das Stadttheater Neuburg

mehr...
Neuburger Dult
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-dult/image_portlet

vom 11. - 14. Oktober 2018

demnächst weitere Infos...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburger Fachtagung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-fachtagung/image_portlet

Am 15. November 2018 im Fürstlichen Marstall, Neuburg

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Irische Weihnachten im Stadttheater

Pressemitteilung vom 14.12.2016 | Starke Stücke

Kurz vor der Winterpause kommt im Stadttheater noch einmal vorweihnachtliche Stimmung auf: Die Tanz- und Musikproduktion „Irish Christmas“ bringt die Festtagstraditionen der Grünen Insel am Donnerstag, 22. und Freitag, 23. Dezember, jeweils um 20 Uhr auf die Neuburger Theaterbühne. Der Klang irischer Volkslieder mischt sich in der knapp zweistündigen Show mit dem virtuosen Spiel von Fiddle und Akkordeon, atemberaubende Stepptänze bieten temporeiche Abwechslung, komödiantische Einlagen machen den gesamten Abend zu einem ausgelassen-fröhlichen Fest.

Irische Weihnachten im Stadttheater

Foto: Dietrich Dettmann

Die Show ist zugleich eine Reise in die irische Vergangenheit, zurück zu den alten Weihnachtstraditionen der Grünen Insel, aber auch ein Ausblick auf die irischen Weihnachtsbräuche der Gegenwart. So beginnt der Abend schon gleich mit der sogenannten Kerzenzeremonie: Die zu Heiligabend ins Fenster gestellte Kerze soll ein Willkommenslicht für Maria und Joseph sein, deren Suche nach einer Herberge in Bethlehem man mit diesem Brauch gedenkt. Danach stellen Tänzer, Sänger und Musiker in 26 Szenen die verschiedenen Bräuche zum Fest vor, das im Irischen oder Gälischen „Nollaig“ genannt wird. 

Wenige Restkarten für beide Vorstellungen sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie im Internet unter www.eventim.de erhältlich.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail