Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Salonkonzert im Schlösschen Hessellohe
Volkstrauertag 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/volkstrauertag-2017/image_portlet

Programm zur Totenehrung am Volkstrauertag am 19. November

mehr...
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Salonkonzert im Schlösschen Hessellohe

Pressemitteilung vom 16.12.2016 | Neuburger Sommerakademie

Der Pianist Vardan Mamikonian und der Cellist Alexander Suleiman spielen am Samstag, 21. Januar, gemeinsam im Schlösschen Hessellohe zu Gunsten der Neuburger Sommerakademie herausragende Kompositionen von Beethoven, Schubert, Brahms, Tschaikovsky und Schumann.

Bereits unter Johann Baptist Anton Freiherr von Flachslanden begab man sich zur Landpartie nach Hesselohe und genoss das Schloss im hübschen Park. Der aus dem Elsass stammende Malteserritter Flachslanden verwandelte im frühen 19. Jahrhundert den ehemaligen Landwirtschaftshof in ein echtes Lustschlösschen. Im großzügig angelegten Park, in dem heute zwischen den Obstbäumen die Heidschnucken weiden, soll es damals sogar eine Orangerie gegeben haben, einen Springbrunnen mit Fontaine, ein Sommerhäuschen, einen chinesischen Turm mit einem goldenen Drachen an der Spitze, sowie Teichanlagen, eine Kegelbahn und romantische Grotten. Im prächtigen Festsaal des kleinen Schlosses traf sich die illustre Gesellschaft, unterhielt sich und genoss darin auch kulturelle Darbietungen.

In der Tradition der Salonkonzerte des 19. Jahrhunderts gestalten zwei Musiker, die sonst auch schon einmal die Carnegie Hall in New York oder die Tonhalle in Zürich füllen, einen wunderschönen Musikabend vor kleinstem Publikum in der winterlichen Kulisse des historischen Schlosses. Der vielfach preisgekrönte Pianist Vardan Mamikonian stammt aus Armenien, studierte am Moskauer Konservatorium und emigrierte in den 90er Jahren nach Frankreich. Inzwischen ist der für seine Virtuosität bekannte Musiker weltweit unterwegs und hat zahlreiche CDs eingespielt. Der Cellist Alexander Suleiman gibt als Solist weltweit Konzerte und leitet seit drei Jahren erfolgreich die Neuburger Sommerakademie. Zudem hat der für seine besondere Experimentierfreudigkeit bekannte Musiker den Neuburger Kammermusikmarathon ins Leben gerufen.

Karten für das Konzert gibt es zum Preis von 15 €, für Studenten und Schüler 12 €, in der Touristinformation Neuburg, Tel. 08431/55 240. Im Kartenpreis enthalten ist ein Gutschein für einen Glühwein, bzw. Punsch, der in der Pause in der winterlichen Parklandschaft ausgeschenkt wird. Musiker und Veranstalter verzichten auf Honorare bzw. Einnahmen, da der Erlös des gesamten Abends in ein Stipendienprogramm der Neuburger Sommerakademie fließen wird, das Nachwuchstalente durch die Übernahme von Kursgebühren unterstützen soll. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail