Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Sèter Platz erstrahlt in neuem Glanz
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Sèter Platz erstrahlt in neuem Glanz

Pressemitteilung vom 13.12.2016 | Neues Beleuchtungskonzept rund um den Bücherturm

Seit gut zwei Jahren beschäftigt sich der Arbeitskreis Freiraumgestaltung mit der schrittweisen Verbesserung und Verschönerung innerstädtischer Plätze. Nach ersten erfolgreichen Maßnahmen am Schrannenplatz und im Hofgarten steht für das kommende Jahr die Aufwertung des Sèter Platzes an. Bereits im Vorgriff hatte das Stadtratsgremium als Sofortmaßnahme die Verbesserung der Beleuchtungssituation rund um den Bücherturm in Auftrag gegeben. Seit vergangener Woche sind die neuen Leuchtelemente in Betrieb.

Anlass für die Investition war die mangelhafte Ausleuchtung der Gehwege am gesamten Sèter Platz. Die vorhandenen Lichtstelen stammten aus der Entstehung des Platzes vor 25 Jahren und waren nur noch teilweise in Betrieb. Die meisten Exemplare fielen dem Vandalismus zum Opfer oder waren bedingt durch die jahrelangen Witterungseinflüsse nicht mehr funktionsfähig. Letztlich löste das finstere Erscheinungsbild bei vielen Bürgern Unsicherheit aus und führte auch  dazu, dass der Bereich nach Einbruch der Dunkelheit komplett gemieden wurde.

Für die Arbeitsgruppe mit Mitgliedern aus Bauamt, Städtischen Betrieben, Stadtmarketing, Ordnungsamt und Pressestelle galt es einen Lösungsvorschlag zu erarbeiten, der die kleine Parkanlage heller und damit auch sicherer macht. Gleichzeitig ging es um eine optische Aufwertung und den Einsatz von Leuchtmitteln, die es möglichen Vandalen schwer macht. 

Basierend auf diesen Vorgaben fanden im Frühherbst Ortstermine samt Nachtbesichtigungen mit Beleuchtungsproben statt. Das gemeinsam erarbeitete Gesamtkonzept fand in der Stadtratssitzung am 27. September einhellig Zustimmung und wurde in den vergangenen Wochen umgesetzt. 

Es beinhaltet die großflächige Ausleuchtung der Tiefgaragenabfahrt, eine indirekte Beleuchtung des umlaufenden Arkadengangs, eine umlaufende Lichtschiene am Bücherturm sowie Bodenleuchten im Grünbereich. Selbstverständlich kam dabei moderne und stromsparende LED-Technik zum Einsatz. 

Durchgeführt wurden die umfangreichen Arbeiten mit einem Kostenvolumen von rund 60.000 Euro von den Städtischen Betrieben, den Stadtwerken und der Firma Elektro Oppenheimer unter der Leitung von Bauhof-Chef Christian Winkler. Für 2017 ist dann die Erneuerung der Möblierung sowie die Aufwertung des Grünbereichs vorgesehen. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail