Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Südpark-Anschluss an die B16 und Augsburger Straße über Eternitweg
Themenführungen 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/themenfuehrungen-2017/image_portlet

Vom 8. Januar bis 2. April 2017 jeden Sonntag um 14 Uhr

mehr...
Energiesparen für Hauseigentümer
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tipps-und-tricks-zum-energiesparen-fuer-hauseigentuemer/image_portlet

Vortrag am 6. April mit Energieberater Hans Seitz

mehr...
Frühjahrsdult 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/fruehjahrsdult-2017/image_portlet

20. - 23. April: Frühjahrsdult und 23. April: Marktsonntag

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Südpark-Anschluss an die B16 und Augsburger Straße über Eternitweg

Pressemitteilung vom 22.03.2016 | Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Feldkirchen“ (mit Erweiterung Geltungsbereich im Süden) sowie Änderung von Randbereichen der rechtsverbindlichen Bebauungsplanänderung „Gewerbegebiet Feldkirchen“ und des Bebauungsplanes „Augsburger Straße“

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 25. November 2015 die Änderung der Bebauungspläne zum Südpark-Anschluss an die B16 und Augsburger Straße über Eternitweg mit Eternitweg-Erstherstellung beschlossen. In der Sitzung am 16. März 2016 hat der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss dem Planentwurf mit dem aktuell überarbeiteten Geltungsbereich zugestimmt.

Kurzbeschreibung des Planinhaltes

Gegenstand der Bebauungsplanänderung ist im Süden der neue Anschluss des Südpark an die B 16 mit einer Unterführung und einem neuen höhengleichen Anschluss östlich davon, um das Linksabbiegen auf der B 16 zu vermeiden. Gegenstand ist ebenso die erstmalige Herstellung des Eternitwegs, der zum Schutz der Anwohner hier auch einen Geh- und Radweg und Lärmschutzwände als aktive Lärmschutzmaßnahmen erhalten soll. Die bestehenden privaten Zufahrten und auch der Anschluss zum Kahlhofweg bleiben offen. 

Die zwischenzeitlich erstellten Gutachten zum Verkehr und zum Lärmschutz können im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung mit eingesehen werden 

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 16. März 2016 die vorliegende Planung samt Satzung, Begründung/Umweltbericht gebilligt und die Verwaltung mit der Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB beauftragt.

Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB:

Die Planunterlagen samt Satzung, Begründung/Umweltbericht (einschließlich Gutachten zum Verkehr und zum Lärmschutz) sind in der Zeit vom

24. März 2016 bis einschließlich 26. April 2016

 

während der Dienststunden im Stadtbauamt Neuburg, Sachgebiet Planung, Verwaltungsgebäude  „Harmonie“, Amalienstraße A 54, 86633 Neuburg a.d.Donau, 1. Stock, Zimmer Nr. 101, einzusehen. In dieser Zeit besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. 

Die Planung ist über das Internet unter aktuelle Bebauungsplananhörungen einsehbar.

 
Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail