Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2016 > Wichtelumzug von Markt zu Markt
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Wichtelumzug von Markt zu Markt

Pressemitteilung vom 30.11.2016 | Wichtelhütte jetzt am Engerlweg – Laternen mitbringen

Der Neuburger Engerlweg ist die festlich illuminierte Verbindung zwischen dem Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz und dem Christkindlmarkt am Karlsplatz. Am Sonntag, 4. Dezember, gibt es für alle Kinder samt ihren Familien und Freunden eine gemeinsame Engerlweg-Aktion im Rahmen der Neuburger Weihnacht.

So startet pünktlich um 17 Uhr ein Wichtelumzug am Karlsplatz. Treffpunkt ist um 16:30 Uhr direkt unter dem Engerl am Eingang. Angeführt vom Neuburger Christkindl und musikalisch begleitet vom Nachwuchs der Stadtkapelle geht es entlang der 15 großen Leuchtengerl in Richtung Schrannenplatz. Dabei wird der Straßenübergang am Donaukai von Einsatzkräften der Wasserwacht gesichert. 

Kleine Geschenke an der Wichtelhütte

Die legendäre Wichtelhütte von Kalle und Rüdiger findet sich seit diesem Jahr am Bürgermeister-Hocheder-Platz und damit auch direkt am Engerlweg. Alle teilnehmenden Kinder erhalten beim Vorbeimarsch in Richtung Schrannenplatz ein kleines Geschenk.

Laternen erwünscht

Besonders stimmungsvoll wird der bunte Umzug vor allem dann, wenn möglichst viele Teilnehmer ihre Laternen mitbringen. So kann die Martinslaterne gleich nochmal zum Einsatz kommen. 

„Der Engerlweg ist der beste Beweis für die freundschaftliche und enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Neuburger Märkten sowie den Wichtelhüttenbetreibern“, betont OB Dr. Gmehling und fügt an: „Ich lade alle Kinder gemeinsam mit ihren Familien herzlich ein, unseren Himmelspfad zu erkunden und am Umzug teilzunehmen.“

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail