Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Bambi im Stadttheater
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018-stadt/image_portlet städtische Ergebnisse...
Landtagswahl und Bezirkswahl 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landtagswahlen-2018-landkreis/image_portlet landkreisweite Ergebnisse...
Hochzeitsmesse 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/hochzeitsmesse-2018/image_portlet

Sonntag, 21. Oktober 2018 von 11 - 17 Uhr

mehr...
Tanz-Theater-Schule
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tanz-theater-schule/image_portlet mehr...
Neuburger Fachtagung
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-fachtagung/image_portlet

Am 15. November 2018 im Fürstlichen Marstall, Neuburg

mehr...
Figurentheatertage 2018
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/figurentheatertage-2018/image_portlet mehr...
Hut auf zum Gebet
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/hut-auf-zum-gebet/image_portlet

Sonderausstellung vom 23. September - 25. November 2018

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
 

Bambi im Stadttheater

Pressemitteilung vom 15.12.2017 | Starke Kinderstücke

Wer hat in seiner Kindheit nicht ein paar Tränen über das Schicksal von Bambi vergossen, insbesondere die Disney-Verfilmung über das kleine Rehkitz und dessen Hasenfreund Klopfer hat Kinogeschichte geschrieben. Nun kommt die anrührende Originalgeschichte in einer fantasievollen Inszenierung des Fränkischen Theaters Schloss Maßbach auf die Theaterbühne und wird am kommenden Montag, 18. Dezember um 10 Uhr und 15 Uhr, sowie am Dienstag um 10 Uhr im Neuburger Stadttheater im Rahmen der Starken Kinderstücke gezeigt.

Bambi im Stadttheater

Foto: Fränkisches Theater Schloss Maßbach

Das Theaterstück beginnt mit Bambis Geburt. Das kleine Rehkitz lernt andere Waldtiere kennen und erfährt von seiner Mutter, dass man tagsüber nicht auf die Wiese gehen sollte. Beste Freunde von Bambi werden die Rehkinder Gobo und Faline. Doch dann kommt es zur großen Jagd. Die Tiere werden eingekreist und müssen fliehen. Bambis Mutter wird getötet und Gobo muss zurückgelassen werden. Fortan muss Bambi sich allein durchschlagen.  Er beginnt, sich gegen die anderen Rehe durchzusetzen und fühlt sich zum „Fürsten“ magisch hingezogen.

Diesem alten, erfahrenen Rehbock ist er schon als kleines Rehkitz begegnet, nicht ahnend, dass dies sein Vater ist. Und auch sein totgeglaubter Freund Gobo kehrt unverhofft zurück, denn ein Mensch hat ihn gesund gepflegt, dennoch stellt sich heraus, dass man den Menschen nicht trauen kann. Bambi wächst schließlich zu einem mutigen, respektablen Reh heran. Wird Bambi aber auch in die großen Hufabdrücke des Fürsten hineinwachsen und dessen Nachfolger werden können?  

Restkarten zu allen drei Vorstellungen am Montag, 18. Dezember, 10 Uhr und 15 Uhr sowie Dienstag, 19. Dezember um 10 Uhr sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Tageskasse, die eine halbe Stunde vor Vorstellung öffnet, erhältlich.  

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail