Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Großer Erlebnistag zum Jubiläum
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Großer Erlebnistag zum Jubiläum

Pressemitteilung vom 25.09.2017 | 40 Jahre Rettungszentrum – BRK und Feuerwehr laden ein

Beide sind an 365 Tagen im Jahr rund um Uhr für ihre Mitbürger da, beide gelten als Retter in der Not und beide teilen sich seit genau 40 Jahren an der Karl-Konrad-Straße ein Domizil in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Feuerwehr Neuburg und der BRK-Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen nehmen das Jubiläum des gemeinsamen Rettungszentrums zum Anlass, einen erlebnisreichen Tag der offenen Tür auf die Beine zu stellen. Am Sonntag, 1. Oktober präsentieren rund 120 Aktive aus beiden Organisationen sich und ihre wertvolle Arbeit. Von 10 Uhr bis 17 Uhr ist die Bevölkerung aus Stadt und Land zu einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie eingeladen.

Kennenlernen und mitmachen

Die unterhaltsame Leistungsschau der schlagkräftigen Einheiten soll dabei das Aufgabenspektrum verdeutlichen und darüber hinaus auch das Interesse an aktiver Unterstützung wecken. „Um auch in Zukunft unsere Einsätze bewerkstelligen zu können, brauchen wir Verstärkung in unseren Reihen“, betont Neuburgs Feuerwehrkommandant und Organisator Markus Rieß und ergänzt: „Beim Tag der offenen Tür kann man uns und unsere Arbeit kennenlernen. Ich freue mich schon auf viele persönliche Kontakte.“ 

Bernhard Pfahler, der die Veranstaltung seitens des BRK verantwortet, hofft ebenfalls auf nachhaltige Unterstützung. „Gutes Tun kann man bei uns auf ganz unterschiedliche Weise. Wir brauchen u.a. Verstärkung im Sanitätsdienst, im Rot-Kreuz-Landen, im Blutspendedienst und natürlich in der Jugendarbeit. An mehreren Infoständen gibt es Auskunft über die verschiedenen Aufgabenbereiche. Den ersten Kontakt knüpft man natürlich im persönlichen Gespräch und deshalb hoffe auch ich auf viele Besucher.“

Attraktives Programm

Das zehnköpfige Organisationsteam um Markus Rieß und Bernhard Pfahler hat sich im Rahmen einer arbeitsintensiven Vorbereitungszeit ein buntes und vor allem erlebnisreiches Programm ausgedacht. Bereits ab 10 Uhr finden im Stundentakt spannende Führungen durch beide Einrichtungen statt, die natürlich auch die Bereiche beleuchten, die man normalerweise nicht zu sehen bekommt. 

Entlang der Karl-Konrad-Straße können sämtliche Feuerwehr- und BRK-Fahrzeuge bestaunt werden und darüber hinaus gibt es auch eine Reihe von Mitmach-Aktionen. Da heißt es dann zum Beispiel Knotenknüpfen für Profis, Natur erleben bei einer Fühlstation oder darf ganz wagemutig mit der Drehleiter in schwindelerregende Höhen aufsteigen. Auf keinen Fall zu kurz kommen selbstverständlich auch die Kinder. Das BRK bietet eine große Kinderstation mit allem, was die Kleinen glücklich macht. Dabei gibt es Klassiker wie die Hüpfburg und das Kinderschminken aber auch kreatives Basteln oder eine spaßige Spritzwand sind mit dabei.

Gaudi, Action und Gewinne

Eine besondere Gaudi wird sicherlich die Aktion „Promi-Versenken“. Dabei müssen sich diverse Neuburg-VIPs auf einen Balken über einen Pool setzen. Für einen kleinen Obolus zugunsten der Rettungsorganisationen dürfen die Gäste dann per Ballwurf versuchen einen Mechanismus auszulösen, der den Promi ohne Gnade in den Pool befördert.

Ein echter Höhepunkt des Tages ist dann zweifelsohne die große Gemeinschaftsübung vor dem Feuerwehr-Gerätehaus. Im Rahmen einer spektakulären Schauübung zeigen Feuerwehr und BRK gegen 14 Uhr ein realistisches Einsatzszenario.

Abgerundet wird das reichhaltige Programm durch ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. Mit Flyer und Stift ausgestattet, dürfen sich die Gäste auf Erkundungstour machen und Quizfragen beantworten.

Kulinarisch bestens versorgt

Besucher des Erlebnistages im Rettungszentrum dürfen an diesem Sonntag die Küche getrost kalt lassen, denn an kulinarischen Angeboten fehlt es auf keinen Fall. Vom klassischen Weißwurstfrühstück über den schmackhaften Mittagstisch bis hin zu Kaffee und Kuchen ist alles im Angebot. Natürlich zu fairen Preisen und zugunsten von Feuerwehr und BRK.

Parken leicht gemacht

Als besonderer Service für alle Besucher, die mit dem Auto kommen, wird der Volksfestplatz am Veranstaltungstag zum kostenlosen Großparkplatz umfunktioniert. Damit entfällt die lästige Parkplatzsuche und mit nur fünf  Gehminuten lässt sich das Rettungszentrum schnell und problemlos erreichen.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail