Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Hans Baschang zeigt „80“ im Rathausfletz
Ferienprogramm für Kinder im August
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ferienprogramm-fuer-kinder/image_portlet

Die Schlösserverwaltung bietet am 3./4.8. ein Ferienprogramm im Schloss Neuburg an.

mehr...
74. Neuburger Volksfest
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/74.-neuburger-volksfest/image_portlet

28. Juli bis 6. August 2017

mehr...
Sommerakademie Neuburg
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/sommerakademie-neuburg/image_portlet

vom 30. Juli - 12. August 2017

mehr...
TRAILER: Fürstenmacht & wahrer Glaube 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neues-video-fuerstenmacht-wahrer-glaube/image_portlet

Sehen Sie den Trailer zur Ausstellung über "Reformation und Gegenreformation"

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Hans Baschang zeigt „80“ im Rathausfletz

Pressemitteilung vom 24.03.2017 | Ausstellungseröffnung am Sonntag

Er gehört längst zu den bedeutendsten Maler-Zeichnern des späten 20. Jahrhunderts, Preise und Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz, zeichnen seinen Weg, seine Arbeiten hängen in zahlreichen Museen. Zum 80. Geburtstag zeigt die Städtische Galerie Neuburg an der Donau vom 26. März bis zum 7. Mai unter dem Titel „80“ neue Arbeiten von Hans Baschang.

1937 in Karlsruhe geboren entwickelt Hans Baschang nach seinem Studium an der Akademie der Bildenden Künste bei Herbert Kitzel und Fritz Klemm in München von 1960 bis heute umfangreiche Werkgruppen, die in den ersten Jahren noch mit farbkräftigen Öl und Tempera angefertigt werden, wenig später jedoch die Farbigkeit verlieren und sich immer stärker auf die Form konzentrieren. Baschang entwickelt nach und nach seine ganz eigene Formensprache, die den Bildraum einteilt und rhythmisiert. Viele der großformatigen, expressiven Arbeiten werden mit Bleistift und Kohle angefertigt, zudem entstehen auch Skulpturen. 

Die Neuburger Ausstellung zeigt vor allem Einzelblätter, die nahezu alle in den letzten vier Jahren entstanden sind. Die expressive Linienführung früherer Blätter ist in diesem Spätwerk sanfter geworden, die großformatigen Arbeiten erscheinen beinahe zart, leicht und strukturiert. 

Am Sonntag, 26. März, 11:30 Uhr, wird die Ausstellung „80“ in der Städtischen Galerie Neuburg an der Donau im Rathausfletz am Karlsplatz, von Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling eröffnet, Prof. Dr. Andreas Kühne führt in die Ausstellung ein. Zur Ausstellung erscheint ein 80seitiger Katalog, der – passend zum Jubiläumsjahr – in einer handsignierten Vorzugsausgabe von 80 Stück in der Ausstellung selbst, oder aber beim Neuburger Kulturamt (Tel. 08431 – 55 234) zu erwerben ist.  Die Ausstellung läuft bis zum 7. Mai und ist Donnerstag und Freitag von 17 bis 19 Uhr, sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail