Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Hundesteuer wird fällig
Ferienprogramm für Kinder im August
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/ferienprogramm-fuer-kinder/image_portlet

Die Schlösserverwaltung bietet am 3./4.8. ein Ferienprogramm im Schloss Neuburg an.

mehr...
74. Neuburger Volksfest
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/74.-neuburger-volksfest/image_portlet

28. Juli bis 6. August 2017

mehr...
Sommerakademie Neuburg
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/sommerakademie-neuburg/image_portlet

vom 30. Juli - 12. August 2017

mehr...
TRAILER: Fürstenmacht & wahrer Glaube 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neues-video-fuerstenmacht-wahrer-glaube/image_portlet

Sehen Sie den Trailer zur Ausstellung über "Reformation und Gegenreformation"

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Hundesteuer wird fällig

Pressemitteilung vom 23.03.2017 | Meldepflicht für alle Hunde über vier Monate

Das Steueramt der Stadt Neuburg weist darauf hin, dass zum 1. April die Hundesteuer für das Jahr 2017 fällig wird. Hundehalter können die zu entrichtende Steuer von Montag, 27. März bis Freitag, 31. März zu den üblichen Öffnungszeiten bei der Stadtkasse im Harmoniegebäude einzahlen. Wurde eine Einzugsermächtigung erteilt, wird die Steuer zum 1. April abgebucht.

Aktuell beträgt die Abgabe für einen Hund 40 Euro. Für den zweiten Hund werden 70 Euro und für den dritten Hund 100 Euro erhoben. Kampfhunde schlagen mit 600 Euro Jahressteuer zu Buche. 

Bei dieser Gelegenheit wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Meldepflicht für alle über vier Monate alten Hunde gilt. Für die angemeldeten Hunde werden Steuermarken ausgegeben, die dann vom Hund getragen werden müssen.

Für alle Fragen zum Thema Hundesteuer und Meldepflicht steht der zuständige Sachbearbeiter Helmut Schreiber gerne zur Verfügung – Tel.: 55-229 oder e-mail: helmut.schreiber@neuburg-donau.de

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail