Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Reparaturcafe im Bürgerhaus am Schwalbanger
Themenführungen 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/themenfuehrungen-2017/image_portlet

Vom 8. Januar bis 2. April 2017 jeden Sonntag um 14 Uhr

mehr...
Energiesparen für Hauseigentümer
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/tipps-und-tricks-zum-energiesparen-fuer-hauseigentuemer/image_portlet

Vortrag am 6. April mit Energieberater Hans Seitz

mehr...
Frühjahrsdult 2017
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/fruehjahrsdult-2017/image_portlet

20. - 23. April: Frühjahrsdult und 23. April: Marktsonntag

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Reparaturcafe im Bürgerhaus am Schwalbanger

Pressemitteilung vom 16.03.2017 | Agenda 21 bietet Hilfe zur Selbsthilfe

Am kommenden Dienstag, 21 März, findet in Neuburg im Bürgerhaus am Schwalbanger, das nächste Reparaturcafé statt. Von 18 bis 21 Uhr bringen ehrenamtliche fachkundige Reparateure gemeinsam mit den Besuchern defekte Gegenstände wieder in Gang.

Es werden elektrische oder mechanische Geräte, Spielzeug und Möbel aus Holz repariert. Auch emaillierte Gegenstände oder zerbrochene Keramiken werden geklebt. Fahrräder werden auf Verkehrstauglichkeit gecheckt, Bremsen und Schaltung eingestellt und kaputte Reifen repariert. Computer und Handys werden instand gesetzt und eventuelle Fragen zur Bedienung beantwortet. Auch kleine Näharbeiten wie zum Beispiel das Annähen von Knöpfen, das Kürzen von Hosen können mit Anleitung einer Schneiderin durchgeführt werden. Neu hinzugekommen ist auch die Verzierung von Schloßfest-Kleidung und Näharbeiten mit Leder.

Oft sind es nur Kleinigkeiten die defekt sind, so dass die ehrenamtlichen Fachkräfte Ihr Gerät, Möbelstück oder die kaputte Hose im Nu repariert haben. Falls vorhanden, wird darum gebeten, Bedienungsanleitungen, Ersatzteile und Zubehör mitzubringen. 

Im angeschlossenen Café werden Getränke und Snacks angeboten. „Idee des Reparaturcafés ist zum einen Hilfe zur Selbsthilfe und vor allem die Müllvermeidung. Dass dadurch auch noch der Geldbeutel geschont wird, ist ein positiver Nebeneffekt“, so Organisatorin Birgit Bayer-Kroneisl von der Stabsstelle Umwelt. „Dank vieler engagierter, ehrenamtlicher Fachkräfte ist das Agenda 21 Projekt Reparaturcafé ein voller Erfolg!“. 

Information gibt es unter der Nummer (08431) 55 336 oder im Internet unter www.reparaturcafe-neuburg.de.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail