Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Urlaub im Rathausfletz
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Urlaub im Rathausfletz

Pressemitteilung vom 11.05.2017 | Ausstellung in der Städtischen Galerie

Für gewöhnlich ist das Neuburger Rathaus kein Ort, an dem Urlaub gemacht wird, doch ab kommenden Sonntag, 14. Mai, verwandelt sich die Städtische Galerie im Haus zum puren Erholungsort. Liegestühle laden die Besucher zur Entspannung ein, zahlreiche handgefertigte Postkarten und 30 Öl, Acrylbilder und Gouachen erzählen von einsamen Stränden und entfernten Destinationen, aber auch vom Stau und vom Planungsstress, den besten Ort der Erholung zum günstigsten Frühbucherpreis zu entdecken.

Urlaub im Rathausfletz

Foto: Christiane Wehner-Sucharek

Die acht Künstlerinnen Inge Brandl, Annemarie Hahne, Helga Hegendörfer, Annemarie Meiliner, Christel Rietze, Inge Schneider, Christiane Wehner-S und Caro Bertram haben sich im letzten Jahr eingehend mit dem Thema Urlaub im Rahmen eines Projektes der Freien Akademie Wagenhofen unter Leitung des Dozenten Christoph Kern auseinandergesetzt, herausgekommen sind zahlreiche Bilder und Objekte, die oft fröhlich, farbenfroh und mit einem Augenzwinkern daherkommen. Doch auch zeitkritische Äußerungen sind zu finden, so erzählen beispielsweise die Arbeiten von Annemarie Hahne vom Clash zwischen Paradieserwartung und Realität, Caro Bertram fragt sich, inwieweit Persönlichkeit und gewohnte Strukturen in der Urlaubszeit abzulegen sind und Annemarie Meilinger stellt fest, dass man selbst in der „einsamsten Wasserwüste Botswanas auf eine Gruppe lärmender Italienerinnen“ treffen kann.

 

Die Ausstellung „Urlaub“ wird am Sonntag, 14. Mai um 11.30 Uhr von Bürgermeister Dr. Johann Habermeyer eröffnet, der Geschäftsführer des Berufsverbandes Bildender Künstler Oberbayern-Nord, Viktor Scheck, führt in die Ausstellung ein. Zur Eröffnung erwartet die Besucher zudem eine Cocktailbar. Die Ausstellung läuft bis zum 11. Juni und ist Donnerstag und Freitag von 17 bis 19 Uhr, sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail