Sie sind hier: Startseite > Pressemitteilungen > 2017 > Von fremden Ländern und Menschen
Neuburger Weihnacht
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-weihnacht/image_portlet

Vom 30. November bis 23. Dezember die Weihnachtszeit in Neuburg genießen

mehr...
Landesamt für Statistik
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/landesamt-fuer-statistik/image_portlet

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018

mehr...
Krisendienst
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/krisendienst/image_portlet

Telefon 0180 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr

mehr...
Neuburg.com
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburg.com/image_portlet

Neuburger Unternehmen – online informieren & vor Ort einkaufen!

mehr...
Neuburger Wochenmarkt
http://www.neuburg-donau.de/startseitenhinweise/neuburger-wochenmarkt-1/image_portlet mehr...
 

Von fremden Ländern und Menschen

Pressemitteilung vom 26.07.2017 | Eröffnungskonzert der 39. Sommerakademie

Kaum ein Titel könnte wohl besser für ein Eröffnungskonzert der Neuburger Sommerakademie geeignet sein, blickt man nur auf die zahlreichen Nationalitäten, die in den kommenden zwei Wochen wieder nach Neuburg kommen, um einen Kunst- oder Musikkurs zu besuchen. Teilnehmer von Taiwan bis in die USA, von Brasilien bis nach China werden in den nächsten Tagen erwartet, so passt es daher auch bestens, dass das Eröffnungskonzert am Sonntag, 30. Juli um 20 Uhr im Kongregationssaal „fremde Länder und Menschen“ in den Mittelpunkt stellt und nicht nur aufgrund der teilnehmenden Musiker sehr international konzipiert ist.

Von fremden Ländern und Menschen

Der vielfach preisgekrönte Pianist Misha Namirovsky spielt erstmals in Neuburg.

Alexander Suleiman, seit drei Jahren künstlerischer Leiter des Fachbereichs Klassik der Akademie, hat ein spannendes Konzertprogramm zusammengestellt, das den Grenzbereich zwischen Klassik, Jazz und Weltmusik geschickt auslotet. Komponisten wie der auch schon einmal als „kubanischer Gershwin“ bezeichnete Ernesto Lecuona treffen im Programm auf Stücke des berühmten Russen Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow, Heitor Villa-Lobos, der wohl populärste Komponist Brasiliens,  trifft auf den Italiener Paganini und den Ungarn Bela Kovács, der Spanier Manuel de Falla ist im Programm genauso zu finden, wie der Argentinier Lalo Schifrin. 

Das durchaus anspruchsvolle Programm mit auffallend vielen südamerikanischen Rhythmen wäre nicht durchzuführen, wenn Suleiman nicht gleich auf eine ganze Reihe hochkarätiger Musiker zurückgreifen könnte, darunter niemand Geringeres als die chinesische Violinenvirtuosin Bin Huang, der Bremer Soloklarinettist Marco Thomas, sowie die beiden Pianisten und Korrepetitoren Heiko Stralendorff und Tomoko Nishikawa. Mit Spannung werden zudem Misha Namirovsky (Klavier) und Lars Hoefs (Violoncello) erwartet, die beide erstmals bei einem Eröffnungskonzert der Akademie auf der Neuburger Bühne stehen werden. Akademiekenner werden sich zudem wieder auf eine gemeinsame Improvisation von Herbert Wiedemann (Klavier), Markus Heider (Percussion) sowie Alexander Suleiman (Violoncello) freuen. 

Karten zum Preis von 10 Euro (5 Euro ermäßigt) sind ab sofort in der Neuburger Touristinformation oder am Veranstaltungstag ab 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich.  

Artikelaktionen
Pressekontakt

Bernhard Mahler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Rathaus, Zi. 2.09, 2. Stock
Telefon 0 84 31/55-2 02
Kontakt per E-Mail